Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Andernach für das Wochenende von Freitag, 24.08.2018, 13:00 Uhr, bis Sonntag, 26.08.2018, 13.00 Uhr

PI Andernach (ots) - Mülheim-Kärlich, Bauhaus, Verkehrsunfallflucht; Am Freitag, den 24.08.18, kam es auf dem Kundenparkplatz der Firma Bauhaus zu einer Verkehrsunfallflucht. Im Zeitraum von 12:15 - 12:50 Uhr wurde ein in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang geparkter PKW beschädigt. Hinweise auf den Unfallflüchtigen liegen derzeit nicht vor. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Andernach, Kirchberg, Sachbeschädigung an PKW; Am Freitag, den 24.08.18, kurz vor Mitternacht, beobachtet eine Bürgerin, wie zwei junge Männer ihren PKW auf der Straße erheblich zerkratzen. Nachdem die Frau die beiden Täter zunächst stellen konnte, gelang es ihnen jedoch in unbekannte Richtung zu flüchten. Das Alter der beiden Täter wird auf ca. 16-17 Jahre geschätzt, eine Person hatte auffällige, grün-blau gefärbte Haare und trug einen Parka. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Plaidt und Andernach Miesenheim, Fahndungserfolg; In der jüngsten Vergangenheit kam es zu mehreren versuchten Aufbrüchen von Zigarettenautomaten in Plaidt und Saffig. Nach Angaben von Zeugen wurde hierbei vermutlich ein äußerst lauter Roller als Tatfahrzeug verwendet. Am 23.08.18 konnte in Plaidt schließlich ein solcher Roller durch Hinweis eines aufmerksamen Bürgers festgestellt und an der Wohnanschrift des Fahrers einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Zunächst stellte sich heraus, dass die Person nicht die notwendige Fahrerlaubnis für den Roller besitzt. Im Rahmen der Kontrolle konnten dann auch Hinweise erlangt werden, dass der Fahrer im Zusammenhang mit einem zurückliegenden Einbruch in einen Baucontainer einer Sanierungsfirma in Plaidt stehen könnte. Hierbei wurde diverses Werkzeug und Arbeitsgerät entwendet. Der im Anschluss beantragte Durchsuchungsbeschluss wurde vollstreckt und führte schließlich zum Auffinden des Diebesgutes. Die Ermittlungen, ob die Person auch im Zusammenhang mit den Aufbruchsversuchen der Zigarettenautomaten steht, dauern noch an.

Andernach Miesenheim, Fund einer Handgranate; Am Sonntag, den 26.08.18, erhielt die Polizei Andernach früh morgens den Hinweis, dass man auf einem Feld in Andernach Miesenheim eine Handgranate gefunden habe. Die eintreffende Streife konnte den Verdacht bestätigen. Augenscheinlich handelte es sich um eine echte Handgranate. Die Örtlichkeit wurde weiträumig abgesperrt und der Kampfmittelräumdienst verständigt. Dieser nahm sich der Handgranate wenig später an.

Weißenthurm, schwerer Verkehrsunfall; Am Sonntag, 26.08.18, gegen 04:50 Uhr, ereignete sich im Bereich der K65 / Im Hundel zwischen Weißenthurm und Mülheim-Kärlich ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Mercedes AMG GT S kam hierbei aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte schließlich frontal gegen eine Baumgruppe. Der Fahrer wurde hierbei eingeklemmt und schwer verletzt. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall komplett zerstört. Mit der Hilfe der Feuerwehr Weißenthurm und Kettig konnte die Person schließlich aus dem Fahrzeug befreit werden. Im Anschluss an die Rettung konnte beim Fahrzeugführer starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung transportiert, wo ihm auch eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Andernach, Verkehrsunfallflucht; Am 26.08.18, gegen 10:30 Uhr, kam es auf der L117 von Andernach in Richtung Miesenheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein silbergrauer Kleinwagen, möglicherweise der Marke Skoda, konnte in der lang gezogenen Rechtskurve augenscheinlich nicht ordnungsgemäß seiner Fahrspur folgen und fuhr teilweise in den Gegenverkehr hinein. Dort prallte das Fahrzeug gegen das entgegenkommende Fahrzeug der Anruferin. Ihr Auto wurde durch den Aufprall erheblich über die gesamte rechte Fahrzeugseite beschädigt. Das unfallflüchtige Fahrzeug dürfte einen entsprechenden gleichen Schaden auf der linken Fahrzeugseite aufweisen.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632/921-0
piandernach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: