Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

14.04.2019 – 11:31

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht und dann geflüchtet

Mainz-Lerchenberg (ots)

Am Samstagabend verursachte gegen 23 Uhr ein 35-Jähriger aus Mainz mit seinem PKW in der Essenheimer Straße ein Unfall bei dem zwei 24-Jährige aus Hessen leicht verletzt wurden und derzeit im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Der Mann missachtete im alkoholisiertem Zustand das Rotlicht der Lichtzeichenanlage und stieß mit einem querenden PKW zusammen. Der PKW mit den beiden Insassen wurde in der Nähe der Haifa-Allee in einen Feldweg geschleudert und der 35-Jährige setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Kurz vor der Wilhelm-Quetsch-Straße kollidierte er dann mit einem Bordstein und Verkehrsschild und flüchtete zu Fuß weiter. Im Rahmen der Fahndung, bei der auch ein Diensthund zum Einsatz kam, konnte der Mann aufgegriffen werden. Er leugnete zunächst den Unfall verursacht zu haben und gab eine nicht glaubhafte Geschichte zu Protokoll. Ihm wurde auf Grund einer Atemalkoholkonzentration von 2,79 Promille eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3335
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell