Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: zu spät gebremst

Ludwigshafen - Mitte (ots) - Ein zu spät eingeleiteter Bremsvorgang wurde am Freitagnachmittag einer 17 jährigen Motorradfahrerin zum Verhängnis. Den aufgrund einer roten Lichtzeichenanlage bremsenden vorausfahrenden PKW nahm die 17 Jährige zu spät wahr. Die sofortige Bremsung konnte das Auffahren dennoch nicht mehr verhindern. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die 17 Jährige am Knie und wurde zur Versorgung in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 1500 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: