Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

18.02.2020 – 12:06

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Unter Drogeneinfluss Auto gefahren

Stadt und Landkreis Kaiserslautern (ots)

Gleich drei Autofahrer hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag aus dem Verkehr gezogen, weil sie mit ihren Autos unterwegs waren, obwohl sie zuvor Drogen konsumiert hatten.

Den ersten Fahrer kontrollierten die Einsatzkräfte in der Hegelstraße. Während der Verkehrskontrolle hatten die Beamten den Verdacht, dass der 23-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand. Freiwillig durchgeführte Drogenvortests reagierten positiv auf Cannabis.

Der Beschuldigte wurde zur Dienststelle gebracht. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Um Mitternacht fiel der Streife in der Friedenstraße der Fahrer eines Seat auf. Der 20-Jährige zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen. Eine freiwillig durchgeführte Urinprobe zeigte eine Reaktion auf den Genuss von Cannabis.

Auch diesem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Am frühen Morgen schließlich führte eine Verkehrskontrolle in Enkenbach-Alsenborn dazu, dass ein 19-jähriger Autofahrer wegen Fahrens unter Drogeneinfluss eine Blutprobe abgeben musste. Der Mann räumte den Konsum von Betäubungsmitteln ein. Bei der Durchsuchung seiner Kleidung und des Autos fanden die Polizisten Marihuana sowie Utensilien zum Abwiegen und Verpacken von Drogen.

Daraufhin ordnete die Staatsanwaltschaft die Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen an. Die Einsatzkräfte stellten dort weitere Beweismittel sicher. Der junge Mann wurde erkennungsdienstlich behandelt.

Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Auf den 19-Jährigen kommen Anzeigen wegen des Fahrens unter Drogeneinflusses sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

In allen drei Fällen dauern die Ermittlungen an. |mhm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell