Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

19.03.2019 – 12:30

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Autoknacker haben es auf Taschen abgesehen

Enkenbach-Alsenborn/Kaiserslautern (ots)

Während sie mit ihrem Hund spazieren war, ist eine Frau aus Enkenbach-Alsenborn am Montagnachmittag Opfer von Autoknackern geworden. Wie die 53-Jährige am späten Nachmittag der Polizei meldete, hatte sie ihren Pkw gegen 16.15 Uhr zwischen Alsenborn und Ramsen an der Einmündung eines Waldwegs an der L395 abgestellt und war mit ihrem Hund in den Wald gelaufen. Als sie etwa 20 Minuten später zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte die Frau fest, dass unbekannte Täter in der Zwischenzeit die Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen und sich aus dem Fußraum die dort abgestellte Handtasche geschnappt hatten.

Zusammen mit der Tasche wurden auch ein dreistelliger Bargeldbetrag, eine Scheckkarte sowie ein Personalausweis gestohlen. Von den Tätern war weit und breit nichts (mehr) zu sehen.

Zeugen, die zwischen 16.15 und 16.40 Uhr auf der L395 unterwegs waren und Hinweise auf Spaziergänger, Wanderer oder andere Fahrzeuge geben können, werden gebeten, sich mit der Kripo in Kaiserslautern, Telefon 0631 / 369 - 2620, in Verbindung zu setzen.

Auch in Kaiserslautern hatten es Autoknacker auf eine Tasche abgesehen, die sie im Innenraum eines Fahrzeugs in der Denisstraße entdeckten. In diesem Fall machten sich die Täter zwischen Sonntagabend, 22 Uhr, und Montagmorgen, 8 Uhr, an dem BMW zu schaffen, der in Höhe des Hauses Nummer 22 abgestellt war. Sie zerschnitten die Heckscheibe des Cabriolet und nahmen einen Rucksack mit, der auf der Rückbank lag.

Nach Angaben des betroffenen Autobesitzers befanden sich in der Tasche lediglich Sportklamotten. Der Schaden am Fahrzeug dürfte demnach höher sein als der Wert der Beute.

Von den Tätern fehlt auch hier jede Spur. Zeugenhinweise bitte unter der oben angegebenen Nummer an die Kriminalpolizei. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell