Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

15.01.2019 – 14:05

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Polizeieinsatz am Pfälzischen Oberlandesgericht - Unbekannter droht mit Sprengsatz

  • Bild-Infos
  • Download

Zweibrücken (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Zweibrücken und des Polizeipräsidiums Westpfalz

Am heutigen Vormittag war die Polizei am Pfälzischen Oberlandesgericht wegen einer Bombendrohung im Einsatz. In der Nacht zum Dienstag (15. Januar 2019) ging per E-Mail beim Oberlandesgericht eine Drohung ein. In der Mail teilte die unbekannte Person mit, ein Sprengsatz sei im Gerichtsgebäude platziert und werde am 15. Januar 2019 explodieren. Die Polizei sicherte das Gebäude und überprüfte die Räume mit Unterstützung eines Sprengstoffspürhundes. Dabei konnten kein Sprengstoff aufgefunden und keine Auffälligkeiten festgestellt werden. Eine Räumung des Gebäudes war nicht erforderlich.

Ein möglicher Zusammenhang zu den derzeit bundesweit gestreuten E-Mails mit Bombendrohungen an Gerichte wird überprüft. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz