Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Appartement total ausgebrannt

Kaiserslautern (ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Samstagmorgen gegen 10.00 Uhr in einer Ein-Zimmer-Wohnung in der Bremerstraße 1-5 (Löwenburg) ein Brand ausgebrochen. Glücklicherweise hatte eine Bewohnerin des gegenüberliegenden Hochhauses bemerkt, dass Rauch aus einer Wohnung im 4.OG nach draußen dringt und sofort die Rettungskräfte alarmiert. Sehr schnell stand die Wohnung in Vollbrand, die Flammen schlugen über den Balkon nach draußen und beschädigten die Hausfassade. Weil sich Ruß und Rauch im Gebäude ausbreiteten, mussten ein paar Bewohner kurzzeitig evakuiert werden, einige Wohnungen wurden durch die Feuerwehr geöffnet, um nachzusehen, ob noch Personen darin sind. Weil es der Feuerwehr gelang, den Brand schnell zu löschen, wurde Schlimmeres verhindert. Eine 75-Jährige Frau wurde durch das Einatmen von Brandrauch leicht verletzt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 70.000 Euro beziffert. Während der Löscharbeiten kam es im Löwenburgkreisel zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: