PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Pirmasens mehr verpassen.

04.02.2020 – 10:58

Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Anrufe falscher Polizeibeamter

ZweibrückenZweibrücken (ots)

In mindestens zwei Fällen kam es am 03.02.2020 zwischen 12:30 Uhr und 16:00 Uhr zu versuchten Betrugsdelikten durch falsche Polizeibeamte. Bei Anwohnern der Dunant- bzw. Wilhelm-Schultz-Straße meldeten sich telefonisch unbekannte männliche Anrufer, die sich als Polizei- oder Kriminalbeamte ausgaben und spektakuläre "Räuberpistolen" erzählten (z. B. "Wir haben zwei Einbrecher festgenommen, die Teil einer größeren Bande sind. Einige sind noch auf freiem Fuß. Es besteht die große Gefahr, dass diese bei Ihnen einbrechen wollen. Wir bringen Ihr Geld in Sicherheit, wenn Sie es uns übergeben").

Diese und ähnliche Geschichten dienen lediglich dem Zweck, das Gespräch auf die finanziellen Verhältnisse der Angerufenen zu lenken, um sie dann dazu zu bringen, wildfremden, jedoch angekündigten Abholern Bargeld zu übergeben.

Die Polizei warnt dringend davor, den Anrufern Glauben zu schenken. Stattdessen sollte immer die Polizei verständigt werden. In den beiden Fällen vom 03.02.2020 wurden Strafanzeigen gegen die unbekannten Anrufer erstattet, deren Spur sich allerdings nicht zurückverfolgen lässt. | pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens