PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Pirmasens mehr verpassen.

02.03.2019 – 07:00

Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Gefährliche Körperverletzung durch Messerstich/ Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Zweibrücken (ots)

Am 01.03.2019 gegen 21:00 Uhr kam es im Bereich des ZOB Zweibrücken zunächst zu einem Handgemenge zwischen mehreren männlichen Personen. Während dieses Handgemenges wurde ein 18-jähriger Mann aus Zweibrücken von einem 23-jährigen Mann aus Zweibrücken zunächst mit einem Faustschlag im Gesicht verletzt. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung zückte der 23-jährige Beschuldigte ein Messer und verletzte den 18-jährigen Geschädigten hiermit leicht am linken Oberarm. Hiernach floh der Beschuldigte vom Tatort, konnte jedoch wenig später von der Polizei im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen angetroffen werden. Der Beschuldigte war alkoholisiert. Aufgrund der bislang nicht näher zu beziffernden Alkoholisierung wurde durch die Staatsanwaltschaft Zweibrücken eine Blutprobe angeordnet. Bei seiner Durchsuchung wurden noch 30 Gramm Haschisch aufgefunden und sichergestellt. Infolgedessen wurde ein weiteres Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den Mann eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens