Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

05.03.2019 – 00:14

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.

KFV-CW: Blitzschlag setzt Scheune in Brand - Keine Verletzten - 20.000 Euro Sachschaden

KFV-CW: Blitzschlag setzt Scheune in Brand - Keine Verletzten - 20.000 Euro Sachschaden
  • Bild-Infos
  • Download

Altensteig-Garrweiler (Kreis Calw) (ots)

Sturmtief "Bennet" zog am Rosenmontag auch über den Landkreis Calw hinweg und vernichtete durch einen Blitzschlag eine Scheune in Garrweiler. Gegen 17:00 Uhr tobte der Starkregen in Verbindung mit Blitzschlag auch über Altensteig. Ein Blitz schlug in eine freistehende Scheune außerhalb der Ortsmitte ein. Über die Integrierte Leitstelle (ILS) in Calw wurden umgehend die Freiw. Feuerwehren aus Altensteig, Garrweiler und Grömbach alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Garrweiler stand die Scheune bereits im Vollbrand. In der Scheune wurden hauptsächlich Heuballen und Holz gelagert, die dem Feuer die entsprechende Nahrung boten.

Die Scheune stand alleine auf einer Wiese weit weg von angrenzenden Gebäuden. Somit ging vom Brandobjekt keine weitere Gefahr aus. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Einsatzkräfte legten zur Brandbekämpfung eine Wasserversorgung von über 1000m aus der Ortsmitte von Garrweiler zur Scheune. Der anhaltende Sturm sowie der Starkregen erschwerten den Einsatz vor Ort. Zur Brandbekämpfung wurden zwei Rohre eingesetzt.

Die Feuerwehren waren mit sieben Fahrzeugen und 50 Feuerwehrkräften im Einsatz. Der Rettungsdienst Altensteig mit einem Fahrzeug sowie das Polizeirevier Nagold mit zwei Beamten. Nach ersten Schätzungen ist von einem Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro auszugehen.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.
Markus Fritsch
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 170 233 05 04
Fax mobil:  +49 0711 25 296 11 372
E-Mail: presse@kfv-calw.de
http://www.kfv-calw.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Calw e.V., übermittelt durch news aktuell