Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.

24.02.2019 – 13:01

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.

KFV-CW: Kohlenmonoxid Austritt bei Feier im Backhaus - Zehn Verletzte in umliegende Krankenhäuser verteilt

Nagold Schietingen (ots)

Zu einer Medizinischen Hilfeleistung wurde am Samstagabend gegen 22:00 Uhr der Rettungsdienst durch die Integrierte Leitstelle (ILS) ins Backhaus nach Schietingen gerufen. Beim Betreten des Backhauses lösten die von den Sanitätskräften mitgeführten CO-Warnmelder aus. Die Einsatzkräfte setzten daraufhin einen Notruf ab und es wurde die Freiw. Feuerwehr Nagold Abteilung Nagold und Schietingen alarmiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr führten entsprechende Gasmessungen durch. Aufgrund umfangreicher Lüftungsmaßnahmen konnte auch keine erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration im Backhaus mehr festgestellt werden. An diesem Abend fand eine Feier im Backhaus statt. Die Einsatzkräfte veranlassten aufgrund der ersten Beschwerden der Gäste das alle Teilnehmer der Feier untersucht werden um die CO Konzentration im Blut festzustellen. Insgesamt mussten zum Schluss 17 Betroffene festgestellt werden von denen zehn in die Krankenhäuser Nagold, Freudenstadt und Herrenberg zur weiteren Untersuchung transportiert wurden.

"Aufgrund der kühlen Witterung verlegten wir umgehend die Untersuchungen der Personen in das naheliegende Feuerwehrgerätehaus von Schietingen", so Thomas Reiff Stadtbrandmeister und Einstzleiter der Freiw. Feuerwehr Nagold. "Anschließend organisierten wir in enger Abstimmung mit dem Leitenden Notarzt den Transport der Verletzten in die umliegenden Krankenhäuser mit Mannschaftstransportwagen der Feuerwehr und Rettungswagen". Der stv. Kreisbrandmeister vom Landkreis Calw Tido Lüdtke sowie der Schietinger Ortsvorsteher Thomas Reimer verschafften sich persönlich einen Überblick des Einsatzgeschehens und informierten sich über den Zustand der Verletzten.

Die Feuerwehren Nagold, Schietingen und Hochdorf waren mit elf Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Das Deutsche Rote Kreuz mit drei Rettungswagen, drei Notärzten sowie einem Leitenden Notarzt. Unterstützt wurden sie von zehn Einsatzkräften der Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Nagold-Wildberg. Die Polizei war mit einem Fahrzeug und zwei Beamten vor Ort. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Es ist jedoch von einem Bedienungsfehler auszugehen.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.
Markus Fritsch
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 170 233 05 04
Fax mobil:  +49 0711 25 296 11 372
E-Mail: presse@kfv-calw.de
http://www.kfv-calw.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Calw e.V., übermittelt durch news aktuell