Zollfahndungsamt Dresden

ZOLL-DD: 320.000 Schmuggelzigaretten und 1,2 Kilogramm Marihuana in Erfurt und Gotha sichergestellt

Dresden (ots) - Gestern Abend (05.11.2015) stellten Beamte des Zollfahndungsamtes Dresden bei Einsatzmaßnahmen in Erfurt und Gotha mehr als 320.000 unverzollte und unversteuerte Zigaretten, rund 1,2 Kilogramm Marihuana und rund 14.000 Euro Bargeld sicher. Darüber hinaus wurden weitere umfangreiche Beweismittel wie Mobiltelefon, elektronische Speichermedien und Aufzeichnungen beschlagnahmt.

Zunächst wurden in Erfurt ein 42-jähriger Staatenloser mit Wohnsitz in Berlin und ein 53-jähriger in Erfurt lebender Ukrainer während einer Anlieferung und Übergabe von Schmuggelzigaretten vorläufig festgenommen. Im PKW des Staatenlosen und in der Garage und im Keller des Ukrainers fanden die Beamten mehr als 210.000 Zigaretten und 1,2 Kilogramm Marihuana vor. Bei der zeitgleichen Durchsuchung der Wohnung eines weiteren Tatverdächtigen (48 Jahre) in Gotha wurden nochmals mehr als 100.000 Zigaretten und rund 11.000 Euro Bargeld sichergestellt.

Gegen den 42-jährigen Lieferanten aus Berlin erließ das zuständige Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Erfurt heute Haftbefehl.

Die Staatsanwaltschaft Erfurt und das Zollfahndungsamt Dresden ermitteln seit rund sechs Monaten gegen die drei Männer wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Steuerhehlerei hinsichtlich unverzollter und unversteuerter Zigaretten. Aufgrund dieser Ermittlungen wird den Beschuldigten bisher ein Tatumfang zwischen 500.000 Stück und 1,5 Millionen Stück Schmuggelzigaretten mit einem Steuerschaden von bis zu 285.000 Euro zur Last gelegt. Der 53-jährige Ukrainer wird sich darüber hinaus noch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

An den Einsatzmaßnahmen waren rund 30 Beamte des Zollfahndungsamtes Dresden, des Hauptzollamtes Erfurt und der Landespolizeiinspektion Gotha beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Dresden
Pressesprecherin
Bianca Richter
Telefon: 0351 2134 6610
Fax: 0351 2134 6111
E-Mail: Presse-Zoll@zfadd.bfinv.de
www.zoll.de

Original-Content von: Zollfahndungsamt Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zollfahndungsamt Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: