Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

15.03.2019 – 20:39

Feuerwehr Iserlohn

FW-MK: Person angefahren und schwer verletzt

Iserlohn (ots)

Ein 15-jähriges Mädchen ist heute Abend gegen 18.50 Uhr am Hohler Weg Ecke Karlstraße von einem Fahrzeug angefahren und schwer verletzt worden. Die Rettungskräfte versorgten das Mädchen vor Ort und transportierten sie anschließend in Begleitung des Notarztes mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Dortmund. Ein Rettungshubschrauber konnte, aufgrund der zu dem Zeitpunkt herrschenden starken Regenfälle, nicht nach Iserlohn starten. Die Besatzung des Rüstwagens der Berufsfeuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, leuchtete diese aus und unterstützte bei der Versorgung der Patientin. Für die Zeit des Einsatzes und der Unfallaufnahme durch die Polizei war der Hohler Weg voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn
Detlef Rutsch
Telefon: 02371 / 806 - 6
E-Mail: pressestelle-feuerwehr@iserlohn.de
www.feuerwehr-iserlohn.de
www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn

Original-Content von: Feuerwehr Iserlohn, übermittelt durch news aktuell