Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

16.05.2018 – 13:55

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart

BPOLI-Flugh. STR: Reise in die Pfingstferien am Flughafen Stuttgart - Die Bundespolizei gibt Hinweise für einen guten Start in den Urlaub

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart (ots)

Am kommenden Freitag (18.05.2018) startet am Flughafen Stuttgart die große Reisewelle in die Pfingstferien. Insgesamt wird an diesem Tag mit über 35.000 ankommenden und abfliegenden Passagieren gerechnet. Daher kann es gerade zu Stoßzeiten auch an den Luftsicherheitskontrollen teilweise zu längeren Wartezeiten kommen. Die Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart empfiehlt aus diesem Grund allen Reisenden, sich mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen einzufinden. Die Passagiere sollten sich nach dem Check-In unmittelbar zur Sicherheitskontrolle begeben. Eine Anzeigetafel über den Kontrollstellen gibt Orientierung über die aktuellen Wartezeiten in allen Terminals. Grundsätzlich können die Passagiere die Luftsicherheitskontrollen in allen Terminals nutzen und anschließend zum richtigen Abfluggate gehen. Damit nicht nur der Urlaub, sondern auch der Weg dorthin in schöner Erinnerung bleibt, bitten wir alle Fluggäste, sich bereits vorab über aktuelle Bestimmungen zu informieren. Bei der Sicherheitskontrolle beachten Sie bitte die geltenden Sicherheitsvorschriften, insbesondere für die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck. WICHTIG: Nicht nur die klassischen Flüssigkeiten wie Mineralwasser oder Softgetränke fallen unter die Flüssigkeitsbeschränkung. Auch streichfähige oder cremige Artikel wie das Haar-Gel oder die Streichwurst dürfen ein Volumen von maximal 100 ml nicht überschreiten. Weitere Infos finden Sie unter https://www.bundespolizei.de/Web/DE/01Sicher-auf-Reisen/01Mit-dem-Flugzeug/03Was-darf-ich-mitnehmen/was-darf-ich-mitnehmen_node.html. Überprüfen Sie bitte bereits vor Antritt Ihrer Reise, ob der Ausweis noch gültig ist und achten Sie auf besondere Einreisebestimmungen Ihres Urlaubslandes. Die Mitarbeiter der Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Urlaub.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart
Saskia Bredewald
Telefon: 0711 78781 - 1020
E-Mail: bpolifh.str.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart