PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein mehr verpassen.

29.09.2020 – 11:44

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Vor zwei Wochen abgeschoben - trotz Einreisesperre versuchte Mann erneut einzureisen

RheinfeldenRheinfelden (ots)

Erst vor zwei Wochen wurde ein Mann mit somalischer Staatsbürgerschaft abgeschoben. Jetzt wollte er erneut einreisen, was durch die Bundespolizei verhindert wurde.

Am Montagmittag (28.09.2020) kontrollierten Beamte der Bundespolizei stichprobenartig Insassen eines aus Italien kommenden Fernreisebusses am Autobahnübergang Rheinfelden. Darunter befand sich auch ein 24-jähriger somalischer Staatsbürger dessen Überprüfung ergab, dass er wegen einer Einreisesperre für Deutschland gesucht wurde. Erst vor zwei Wochen wurde der Mann aus Deutschland abgeschoben und mit einer 3-jährigen Einreisesperre belegt. Nach Einleitung eines Strafverfahrens und Verlängerung der Einreisesperre bis 2024, wurde der Mann in die Schweiz zurückgeschoben und musste die Heimreise nach Italien antreten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: + 49 7628 / 8059 - 102
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein