Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

09.10.2019 – 11:20

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Graffitisprayer dank Zeugenhinweisen festgestellt

Freiburg (ots)

Dank der Hinweise durch Zeugen konnten zwei Graffitisprayer durch Kräfte der Bundespolizei festgestellt werden. Am Dienstagmittag informierte die 3-S-Zentrale des Hauptbahnhofs Freiburg die Bundespolizei darüber, dass zwei Männer durch Kräfte der DB Sicherheit festgehalten werden. Die beiden Männer waren zuvor durch Zeugen beobachtet worden, wie sie am Bahnsteig 1 und im Basement, beim Zugang zur Tiefgarage die Wände besprüht hatten. Dank der Hinweise durch die Zeugen konnte die DB Sicherheit die Männer festhalten und vor Ort an Kräfte der Bundespolizei übergeben. An den Händen des 30-jährigen, deutschen Staatsangehörigen sowie an den Händen des 32-jährigen, russischen Staatsangehörigen konnten Farbanhaftungen festgestellt werden. Zudem führten beide Männer Spraydosen mit sich. Gegen beide Männer wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Der deutsche Staatsangehörige muss sich zusätzlich wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen das Waffengesetz verantworten. Bei ihm wurde ein kleine Menge Marihuana und ein Einhandmesser aufgefunden. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf 130 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: 07628 8059-104
E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein