Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

08.07.2019 – 13:32

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Mit gefälschten Visa eingereist

Lottstetten (ots)

Mit gefälschten Visa haben sich am Samstag zwei Frauen am Grenzübergang in Lottstetten ausgewiesen. Insgesamt wurden vier weibliche mongolische Staatsangehörige in einem Fahrzeug bei der Einreise durch Beamte des Zoll kontrolliert. Zwei der Personen konnten einen Reisepass mit Visum vorzeigen, zwei weitere Frauen waren komplett ausweislos. Der Fall wurde an die Bundespolizei übergeben. Eine Überprüfung ergab, dass es sich bei den in den mongolischen Reisepässen angebrachten Visa um Fälschungen handelt. Es wurden sowohl diese Aufenthaltstitel selbst, als auch im Pass befindliche Einreisestempel eines Flughafens gefälscht. Damit haben sich die 29-Jährige und die 28-Jährige Frau aufgrund Urkundenfälschung, sowie aufgrund unerlaubter Einreise und Aufenthalt strafbar gemacht. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wird durch die Bundespolizei eingeleitet. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde den Frauen eine Ausreisefrist von sieben Tagen gesetzt und zum Nachweis der Ausreise eine Grenzübertrittsbescheinigung ausgehändigt. Die beiden ausweislosen Personen im Fahrzeug erwartet ebenfalls ein Strafverfahren. Die 35-Jährige und 29-Jährige mongolische Staatsangehörige werden aufgrund Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz zur Anzeige gebracht. Die Frauen wurden nach Beendigung der erforderlichen Maßnahmen an die zuständige Ausländerbehörde weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Eva Bergler
Telefon: + 49 7628 - 8059 - 102
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein