Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

16.04.2018 – 09:45

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Sechs nigerianische Flüchtlinge im LKW

Freiburg (ots)

Auf der Ladefläche eines Lastwagens, der am Samstagmorgen mit einem Güterzug der Rollenden Landstraße im Freiburger Güterbahnhof ankam, reisten sechs nigerianische Staatsbürger illegal ins Bundesgebiet ein. Die beiden bulgarischen Fahrer stellten bei der Fahrt vom Freiburger Güterbahnhof zum Autobahnzubringer Freiburg-Nord Klopfgeräusche auf dem Auflieger ihres Fahrzeugs fest und hielten auf der Bundesstraße 294 an, um diesen nachzugehen. Auf der Ladefläche entdeckten die Männer dann sechs Personen. Sie informierten über Notruf die Polizei. Landes- und Bundespolizei fuhren den Ort an.

Auf dem LKW fanden die Beamten sechs Migranten. Diese sind durch ein Loch in der Plane des Aufliegers auf die Ladefläche gelangt. Der LKW wurde am Vorabend im italienischen Novara auf den Zug der Rollenden Landstraße geladen.

Im Bundespolizeirevier Freiburg wurde mit den sechs illegal eingereisten und ausweislosen Personen eine EURODAC-Recherche durchgeführt. Bei den Flüchtlingen handelt es sich um nigerianische Staatsangehörige, vier Männer und zwei Frauen im Alter von 22 bis 29 Jahren. Alle sechs befinden sich bereits im italienischen Asylverfahren.

Die vier Männer und zwei Frauen trugen ein Asylbegehren vor. Mit einer Strafanzeige im Gepäck wurden sie an die Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber nach Karlsruhe weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein