Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und der Bundespolizei Karlsruhe: Bretten - Haftbefehl gegen 20-Jährigen vollstreckt

Karlsruhe (ots) - Am 4. November kam es am S-Bahn-Haltepunkt Gölshausen zu einer räuberischen Erpressung. Ein 20-jähriger Deutscher wird beschuldigt, einem 16-jährigen Deutschen dessen Schuhe unter Drohung von Gewalt gegen sein Leben entwendet zu haben. Bereits drei Tage später konnte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe einen Haftbefehl sowie einen Durchsuchungsbeschluss beim zuständigen Amtsgericht erwirken. Am 8. November wurde die Wohnung des Beschuldigten durch Kräfte der Bundespolizei durchsucht. Im Rahmen der sich anschließenden Fahndung konnte der Beschuldigte im Stadtgebiet Bretten angetroffen und festgenommen werden. Der 20-jährige Verdächtige hatte es nach seiner letzten Inhaftierung auf gerade mal eine Woche in Freiheit gebracht und sitzt nun wieder in einer Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Dr. Tobias Wagner, Staatsanwaltschaft Karlsruhe
Daniela Barg, Bundespolizeiinspektion Karlsruhe


Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: