PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

28.10.2021 – 13:40

Polizei Essen

POL-E: Essen: Einsatztrupp gelingt Schlag gegen mutmaßlichen Drogendealer

POL-E: Essen: Einsatztrupp gelingt Schlag gegen mutmaßlichen Drogendealer
  • Bild-Infos
  • Download

Essen (ots)

45127 E-Stadtmitte / 45279 E-Freisenbruch:

Gestern Abend (27. Oktober, gegen 20 Uhr) nahmen Zivilbeamte des Einsatztrupps der Polizeiinspektion Mitte am Hauptbahnhof Essen einen 23-jährigen Guineer fest. Zuvor beobachteten die Einsatzkräfte mehrere mutmaßliche Drogenübergaben.

Bei der Durchsuchung des 23-Jährigen fanden die Beamten mutmaßliche Drogen, Bargeld und Mobiltelefone. Weitere Ermittlungen führten die Polizisten schließlich zu einer Wohnung in Essen-Freisenbruch, die als mögliches Drogendepot dienen sollte. Ein Richter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen die Durchsuchung der Wohnung an.

Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten ca. 1,2 kg unterschiedlicher Substanzen. Hierbei handelt es sich mutmaßlich um Heroin (ca. 700 g) und Kokain (ca. 500 g). Die verdächtigen Substanzen und weiteres Beweismaterial wurden sichergestellt.

Der Festgenommene soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an. /PaPe

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Essen
Weitere Storys aus Essen