Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen

22.11.2019 – 14:28

Polizei Aachen

POL-AC: Schulbus macht Vollbremsung - mehrere Schüler im Bus werden leicht verletzt

Stolberg (ots)

Gestern Morgen (21.11.19) gegen 07.40 Uhr bremste ein 77- jähriger Busfahrer auf der Salmstraße seinen Schulbus während der Fahrt so stark ab, dass mehrere Schüler im Bus verletzt wurden. Der Busfahrer wollte an einem linksseitig haltenden Sperrmüll- Lkw vorbeifahren, als für ihn unerwartet die Beifahrertür des Müllwagens geöffnet wurde. Nur durch das starke Abbremsen habe er laut eigener Einschätzung einen Zusammenstoß verhindern können. Durch das abrupte Bremsen stürzten mehrere Schüler, stießen sich oder verletzten sich an einer gesplitterten Scheibe im Bus. Bei Eintreffen der Polizei waren bereits einige der betroffenen Kinder und Jugendlichen ausgestiegen und hatten die Örtlichkeit verlassen. Noch während der Unfallaufnahme meldeten sich dann mehrere Schulen sowie Mitarbeiter des Krankenhauses und berichteten von verletzten Schülern. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnten bislang 14 Schülerinnen und Schüler, im Alter von 10 - 15 Jahren, als Geschädigte ermittelt werden; teilweise wurden sie im Krankenhaus ambulant behandelt. Alle Kinder konnten später in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben werden. Die Ermittler des Verkehrskommissariats bitten, falls es weitere verletzte Beteiligte gibt, die bislang noch keinen Kontakt zur Polizei aufgenommen haben, sich zu melden. Die Beamten sind zu Bürozeiten unter der Rufnummer 0241 9577 42101 zu erreichen. (pw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell