Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig

22.02.2019 – 14:50

Polizei Braunschweig

POL-BS: Riskante Flucht über die Autobahn - Fahrer hatte keinen Führerschein

Braunschweig (ots)

Braunschweig, BAB 39 22.02.2019, 07.45 Uhr

In Wolfsburg erkannten Polizisten während einer Schulwegüberwachung den Pkw-Führer, von dem sie wussten, dass er gar keinen Führerschein hat.

Als die Polizeibeamten den VW Arteon erkannten, nahmen sie in Wolfsburg die Verfolgung auf. Sie wollten den Fahrzeugführer kontrollieren und überprüfen, ob er im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der 54-Jährige war ihnen aus vorangegangenen Einsätzen bekannt.

Der Mann wollte sich jedoch der Kontrolle entziehen und setzte seine Fahrt über die BAB 39 in Richtung Salzgitter fort. Die Haltesignale der Polizei missachtete er fortlaufend, während er mit einer Geschwindigkeit deutlich über 170 km/h nach Braunschweig fuhr.

Hier wurde das Fahrzeug schon von weiteren Streifenwagen erwartet, so dass es schließlich gelang, die gefährlichen Überholmanöver und Fahrtstreifenwechsel des Mannes in Höhe der Anschlussstelle Rüningen-Nord zu beenden.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist es heute zu keinem Folgeunfall auf Grund der rasanten Fahrt gekommen, obwohl mehrere andere Verkehrsteilnehmer ihre Fahrzeuge stark abbremsen mussten.

Die Braunschweiger Polizisten stellten schließlich fest, dass der Autofahrer tatsächlich seit geraumer Zeit keinen Führerschein mehr hat.

Ein Strafverfahren gegen den Mann wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig