Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig

15.01.2019 – 10:49

Polizei Braunschweig

POL-BS: Unfall mit einem Streifenwagen während der Einsatzfahrt

Braunschweig (ots)

Braunschweig, Europaplatz 14.01.2019, 19.30 Uhr

Bei einem Zusammenstoß zweier Pkws im Kreuzungsbereich wurden beide Fahrzeuge beschädigt, verletzt wurde niemand.

Am Mittwochabend war ein Funkstreifenwagen der Polizei mit Blaulicht und Martinshorn zu einem Einsatz unterwegs, bei dem eine Gasflasche in Brand geraten war, so dass höchste Eile geboten war.

Auf der Anfahrt wollten die eingesetzten Polizeibeamten den Kreuzungsbereich am Europaplatz passieren und fuhren - allerdings mit deutlich verringerter Geschwindigkeit - über ihre Rotlicht-zeigende Ampel.

Zeitgleich kam ein Opel Insignia von rechts aus der Güldenstraße und fuhr ebenfalls in die Kreuzung ein, da ihm seine Ampel grünes Licht zeigte. Der 40-jährige Fahrer erkannte den Streifenwagen mit den Sonderrechten zu spät, ebenso wie der Polizist das herannahende Fahrzeug zu spät wahrnahm. Obwohl beide Fahrer noch stark bremsten, konnten sie einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Am Streifenwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Obwohl jeder Verkehrsteilnehmer einem Einsatzfahrzeug mit eingeschaltetem blauen Blinklicht und Einsatzhorn sofort freie Bahn zu schaffen hat, müssen die Polizisten ebenso Sorge dafür tragen, dass sie auf ihrer Fahrt keinen Unfall verursachen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig