Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

21.02.2019 – 11:53

Polizei Bochum

POL-BO: Die Kripo ermittelt nach mehreren Pkw-Bränden - Zeugen gesucht

Bochum (ots)

Nach mehreren Pkw-Bränden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 20. und 21. Februar, ermittelt die Bochumer Kriminalpolizei. Es werden Zeugen gesucht.

Der erste Vorfall hat sich am Mittwochabend auf dem Gelände eines Autohändlers an der Hansastraße 114a ereignet. Gegen 21.40 Uhr gingen drei Fahrzeuge in Flammen auf. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Der zweite Vorfall geschah am Donnerstagmorgen auf einem Parkplatz an der Klinikstraße 41. Gegen 2.50 Uhr brannte hier ein Auto. Eine Streifenwagenbesatzung setzte einen Feuerlöscher ein, kurze Zeit später rückte auch hier die Feuerwehr an.

Außerdem brannten gegen 2.30 Uhr in der nahegelegenen Küpperstraße drei Mülltonnen und ein Müllcontainer. Auch hier löschte die Feuerwehr.

In allen Fällen ist erheblicher Sachschaden entstanden. Personen sind nicht zu Schaden gekommen.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909 4110 oder -4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell