Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

23.05.2019 – 13:15

Polizei Münster

POL-MS: Weiterer Tatverdächtiger stellt sich auf der Wache in Warendorf - Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl gegen 20-Jährigen

Telgte/Warendorf/Münster (ots)

Nachttrag zur Pressemitteilung "Nach Schlägen und Tritten gegen 26-jährigen Telgter - 19-jähriger Tatverdächtiger und 18-jährige Tatverdächtige werden Haftrichter vorgeführt" (ots vom 22.05.2019, 15:35 Uhr)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Warendorf und der Polizei Münster

Nach dem Angriff auf einen 26-jährigen Telgter am Dienstag (21.5., 22:00 Uhr), hat sich am Mittwoch (22.5., 18:30 Uhr) ein weiterer 20-jähriger Tatverdächtiger auf der Polizeiwache in Warendorf gestellt. "Der 20-Jährige erschien gestern auf der Wache und gab im Rahmen seiner polizeilichen Vernehmung heute (23.5.) an, an dem Angriff gegen den 26-jährigen Telgter beteiligt gewesen zu sein", erklärte der Leiter der Mordkommission Frank Schneemann. "Er ließ sich von den Polizisten ohne Widerstand festnehmen."

Bereits gestern Nachmittag (21.5.) hatte ein Richter Untersuchungshaft gegen einen 19-jährigen Beschuldigten und seine 18-jährige Begleiterin erlassen.

"Der Haftbefehl gegen die Frau wurde von dem Richter außer Vollzug gesetzt, gegen den 19-Jährigen ordnete der Richter Untersuchungshaft an", erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Der 20-Jährige wird im Laufe des Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt."

Das 26-jährige Opfer befindet sich aktuell nicht mehr in Lebensgefahr und kann vermutlich noch in dieser Woche zu dem Vorfall vernommen werden.

Medienauskünfte erteilt Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt unter der Telefonnummer 0251 494-2415

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell