PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

30.09.2020 – 13:01

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen, Laichingen, Rottenacker - Fahrer flüchten nach Unfällen
Noch unbekannt sind zwei Verursacher von Unfällen am Montag und am Dienstag in Rottenacker und in Laichingen.

UlmUlm (ots)

Am Dienstagmorgen beobachtete in Ehingen ein Zeuge einen Unfall. Eine VW-Fahrerin war beim Ausparken Am Wenzelstein gegen ein Auto gestoßen und danach weitergefahren. Der Zeuge fuhr der Frau hinterher und hupte. Dennoch fuhr sie weiter. Anhand des Kennzeichens hatte die Polizei die mutmaßliche Verursacherin schnell ermittelt. Jetzt muss die 70-Jährige mit einer Strafanzeige rechnen.

In Laichingen beschädigte ein Unbekannte auf einem Parkplatz in der Feldstetter Straße einen Audi und hinterließ rund 1.000 Euro Schaden. Der Unfall muss sich am Dienstag zwischen 15.35 Uhr und 15.50 Uhr ereignet haben.

Hohen Schaden hinterließ am Montag in Rottenacker ein Unbekannter. Vermutlich beim Ausparken beschädigte der Flüchtige zwischen 18 und 21 Uhr einen Audi, der auf einem Parkplatz in der Schulstraße stand. Die Polizei (Tel. 07391/5880) schätzt den Schaden auf 3.000 Euro.

Sie mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++1777494+++1778678+++1782647

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm