PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

02.04.2020 – 09:51

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Niederstotzingen - Bei Gegenverkehr überholt
Ohne Verletzte endete am Mittwoch ein Unfall bei Niederstotzingen.

Ulm (ots)

Wie die Polizei berichtet, war gegen 13.45 Uhr ein 51-jähriger Autofahrer von Niederstotzingen in Richtung Stetten unterwegs. Er wollte einen Bus überholen und scherte aus. Dabei soll er einen entgegenkommenden Mercedes-Fahrer übersehen haben. Dessen 46-jähriger Fahrer wich nach rechts aus, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht verhindern. Die Polizei (Tel. 07322/96530) hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden am VW beträgt rund 20.000 Euro, der am Mercedes etwa 7.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Wer überholt, darf niemanden behindern oder gefährden. Auch weil das Überholen so gefährlich ist empfiehlt die Polizei, lieber einmal weniger zu überholen und dafür sicher anzukommen.

+++0573407

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm