Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

24.02.2020 – 13:22

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Rechberghausen - Mit dem Handy nach links
Telefonierend soll ein Mann am Sonntag bei Rechberghausen einen Unfall verursacht haben.

Ulm (ots)

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 38-Jährige kurz nach 7 Uhr in Richtung Wangen. Weil er durch sein Telefon abgelenkt bemerkte er offenbar nicht, dass er nach links kam. Eine 41-Jährige kam entgegen. Sie musste ausweichen und stieß mit ihrem Auto gegen den Bordstein. Am Skoda entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Den 38-Jährigen kümmerte das nicht. Er fuhr mit seinem VW weiter. Die Polizei suchte sofort nach ihm und stellte den Mann kurz darauf. Er gab zu, während der Fahrt auf sein Telefon geschaut zu haben. Das habe ihn abgelenkt. Jetzt erwartet den Mann eine Anzeige.

Tipp der Polizei: "Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht" fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Wer sich dann noch von Mitfahrern oder Technik, wie etwa Radio oder Telefon, ablenken lässt, begibt sich schnell in Gefahr und gefährdet damit auch andere. Die Polizei rät:

   - Lassen Sie sich nicht von Mitfahrern ablenken. Suchen Sie dazu 
     lieber eine geeignete Haltemöglichkeit.
   - Lassen Sie den Beifahrer die Technik bedienen. Telefon, Radio 
     oder Navi können notfalls auch ein paar Minuten warten. 

+++++++ 0339354

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell