Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

17.10.2019 – 15:21

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Süßen/Ebersbach - Von der Sonne geblendet
Bei schlechter Sicht waren am Mittwoch im Kreis Göppingen Zwei zu unvorsichtig.

Ulm (ots)

Kurz nach 10 Uhr überquerte eine Frau in Süßen die Heidenheimer Straße. Die Sonne blendete und die 78-Jährige übersah, dass die Ampel Rot zeigte. Ein Autofahrer konnte gerade noch halten. Doch die Frau erschrak, stützte sich erst am Auto ab und stürzte dann auf die Straße. Sie erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 17.30 Uhr war ein Radler in Ebersbach auf dem Gehweg der Hauptstraße unterwegs. Ein 49-Jähriger kam mit seinem Auto aus einer Zufahrt. Er übersah den Radler, wohl weil ihn die Sonne blendete. Beim Zusammenstoß erlitt der Radler leichte Verletzungen.

"Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht", fordert die Straßenverkehrsordnung, und weiter: "Die Geschwindigkeit ist den Sichtverhältnissen anzupassen." Wer also schlechte Sicht hat, etwa weil die Sonne blendet, darf nur weiterfahren, wenn er niemanden behindert, gefährdet oder gar schädigt. Die Polizei rät, sich erforderlichenfalls einweisen zu lassen. Damit alle sicher ankommen.

+++++ 1949484

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm