Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

21.09.2019 – 08:00

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Ottenbach - Zu schnell in die Kurve; Fahranfänger kommt von der Straße ab

Ulm (ots)

Drei Verletzte, ein total beschädigtes Fahrzeug, ein beschädigter Zaun und um viele Erkenntnisse reicher, so lässt sich ein Unfall zusammenfassen, welcher sich in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen den Ortschaften Schwäbisch Gmünd und Ottenbach zugetragen hat. Ein mit drei jungen Männern (20, 21 und 19 Jahre alt) besetzter Pkw war auf einem Gemeindeverbindungsweg von Schwäbisch Gmünd kommend in Richtung Ottenbach unterwegs gewesen. Der 20-jährige Renault-Lenker verlor in einer gefährlichen Rechtskurve aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach links von der Straße ab. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug und touchierte noch einen Gartenzaun. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden durch den Unfall leicht verletzt und mussten ärztlich versorgt. Der Renault wurde bei dem Überschlag total beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf gut 10.000 Euro. Der 20-jährige Fahranfänger sieht nun einem Strafverfahren entgegen.

__________________________________________________________________________ Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Zi), 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de 1784459

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm