Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

17.09.2019 – 12:40

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen an der Brenz, Heidenheim - Polizei sucht flüchtige Fahrer
Nicht um den Schaden kümmerten sich am Montag Fahrer nach Unfällen in Giengen und in Heidenheim.

Ulm (ots)

In Giengen stellte eine Frau gegen 14.15 Uhr ihren Kia auf einem Parkplatz in der Riedstraße ab. Nur eine knappe halbe Stunde später musste die Frau einen Schaden an der hinteren Stoßstange feststellen. Die Polizei schätzt diesen auf 1.500 Euro. Auf dem Parkplatz seien einige Kunden gewesen. Möglicherweise wurde der Unfall beobachtet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Giengen unter der Telefon-Nr. 07322/96530 entgegen. Auch auf einem Parkplatz in der Heckentalstraße in Heidenheim verursachte ein Unbekannter einen Unfall. Dort hinterließ der Flüchtige an einem blauen VW Schäden am Spiegel und an der Stoßstange. Der Unfall soll sich zwischen 14 und 16.45 Uhr ereignet haben. Hinweise nimmt die Polizei aus Heidenheim unter der Telefon-Nr. 07321/3220 entgegen.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

++++1749937+++++1750716

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm