Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

10.09.2019 – 16:40

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Eislingen - Korrektur: Autofahrerin übersieht Einkaufswagen mit Kind
Leichte Verletzungen erlitten am Dienstag bei einem Unfall in Eislingen eine Mutter und ihr knapp zwei Jahre alter Sohn.

Ulm (ots)

Wie die Polizei mitteilt, sei gegen 9 Uhr eine Autofahrerin auf einem Parkplatz in der Salacher Straße unterwegs gewesen. Die 53-Jährige sei auf der Suche nach einem Stellplatz abgelenkt gewesen. Deshalb habe sie eine Fußgängerin übersehen, die gerade ihren Einkaufswagen aus einem Geschäft schob. Im Wagen saß ein knapp zwei Jahre altes Kind. Das Auto stieß gegen den Wagen. Der kippte um und das Kind stürzte auf den Boden. Der Rettungsdienst brachte die schwangere Mutter und ihren Sohn in ein Krankenhaus. Beide erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei (Tel. 07335/96260) hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie schätzt den Sachschaden am Auto auf 1.500 Euro.

Die Polizei weist darauf hin, dass Ablenkung und Unachtsamkeit häufig die Ursache schwerer Unfälle sind. Vermeiden Sie jede Art von Störungen und Ablenkungsquellen, die Ihre Konzentration auf das Verkehrsgeschehen negativ beeinflussen könnten. Bereits bei Tempo 50 bedeutet eine Sekunde Ablenkung 14 Meter Blindfahrt.

+++++1708403

Holger Fink, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm