Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

28.06.2019 – 12:55

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen, Herbrechtingen - Zweiradfahrer übersehen
Bei drei Unfällen in Giengen und Herbrechtingen erlitten die Fahrer leichte Verletzungen.

Ulm (ots)

In Giengen war gegen 7.15 Uhr ein zehnjähriger mit dem Rad auf dem Weg zur Schule. Er fuhr in der Hermaringer Straße Richtung Stadtmitte, als rückwärts aus einem Hof ein Opel herausfuhr. Dessen 45-jähriger Fahrer hatte nicht auf den Radfahrer geachtet. Der Junge stürzte und schob danach sein Rad in die Schule. Zweimal krachte es in Herbrechtingen. Gegen 16.30 Uhr war ein 58-Jähriger mit dem Rad in der Mergelstetter Straße unterwegs. Er fuhr auf dem Gehweg in Richtung Stadtmitte. Eine 52-Jährige wollte mit einem VW von der Mergelstetter Straße in einen Parkplatz abbiegen. Hierbei übersah die Frau den querenden Radfahrer. Der wich noch aus und stürzte hierbei. Gegen 18 Uhr übersah eine 78-Jährige beim Anfahren in der Lange Straße ein Motorrad. Der Fahrer machte eine Vollbremsung und stürzte.

Autofahrern empfiehlt die Polizei besondere Aufmerksamkeit. Zweiradfahrer sind wegen ihrer schmalen Umrisse nur schwer zu erkennen. Deshalb heißt es: Lieber einmal mehr und genauer schauen.

+++1202744+++1202667+++1202859

Holger Fink, Polizeipräsidium Ulm, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm