Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

07.06.2019 – 12:30

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) (UL) Adelberg/Aichelberg/Ehingen - Betrüger scheitern
Cleveren Senioren standen am Donnerstag in der Region Betrüger gegenüber.

Ulm (ots)

Wie die Polizei berichtet, erhielt zur Mittagszeit eine Seniorin aus Adelberg einen Anruf. Der Anrufer gab sich als Verwandter aus und bat um Geld. Doch die Seniorin war clever genug, nicht darauf hereinzufallen. Sie verständigte die Polizei.

Nur wenige Minuten später klingelte das Telefon bei einem Senior in Aichelberg. Der Anrufer gab sich als Bekannter aus und wollte einen Besuch abstatten. Doch konnte er die Fragen den Seniors nicht glaubhaft beantworten. So scheiterte auch dieser Versuch.

In Ehingen schließlich gab sich am Abend jemand als Polizist aus. Er sprach von Überfällen in der Nähe und fragte nach Wertsachen. Die Seniorin aber war misstrauisch genug, das Gespräch zu beenden. Dann verständigte sie die Polizei.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun, um den Tätern auf die Spur zu kommen. Sie lobt das überlegte Handeln der Senioren. Es sei wichtig, sich nicht auf ein Gespräch einzulassen sondern dieses zu beenden und sofort die Polizei zu verständigen. Weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

+++++++++1061090 1061014 1064998

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell