Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart

09.12.2019 – 15:25

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Prostituierte versucht zu berauben - Tatverdächtiger in Haft

Stuttgart-Mitte (ots)

Polizeibeamte haben am frühen Samstagmorgen (07.12.2019) in einem Bordell am Leonhardsplatz einen 30 Jahre alten Mann festgenommen, der offenbar eine 24-jährige Prostituierte berauben wollte. Der 30-Jährige hielt sich gegen 04.00 Uhr im Zimmer der Prostituierten auf. Während der vereinbarten sexuellen Handlungen wollte der Tatverdächtige entgegen der Absprache ungeschützten Geschlechtsverkehr. Dies verweigerte die Frau. Daraufhin schlug ihr der Tatverdächtige mehrfach mit der Faust ins Gesicht, weshalb sie ins Nebenzimmer flüchtete. Der 30-Jährige folgte ihr, forderte die Herausgabe von Bargeld und trat ihr mehrfach mit dem Fuß gegen die Hüfte. Daraufhin verständigte sie die Polizei. Der irakische Staatsangehörige wurde am Sonntag (08.12.2019) dem zuständigen Richter vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart