Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart

29.04.2019 – 13:46

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mutmaßliche Rauschgifthändlerin festgenommen

Stuttgart-Süd/Aichtal (ots)

Polizeibeamte haben am Donnerstagabend (25.04.2019) in der Stuttgarter Innenstadt eine 49 Jahre alte Frau festgenommen, die im Verdacht steht, mit "Crystal Meth" zu handeln. Umfangreiche Ermittlungen führten die Ermittler auf die Spur der Tatverdächtigen. Bei einem geplanten Rauschgiftgeschäft nahmen die Beamten die Frau am Donnerstagabend in der Nähe des Marienplatzes fest. Sie hatte rund 50 Gramm mutmaßliches "Crystal Meth" und rund 250 Euro Bargeld bei sich. Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung ihrer Wohnungen in der Tannenstraße und in Aichtal (Landkreis Esslingen/N.) sowie in einer Spielhalle an der Marienstraße, in der die Tatverdächtige arbeitet, fanden die Beamten weitere rund 30 Gramm mutmaßliches "Crystal Meth" und mehrere Tausend Euro Bargeld, die vermutlich aus Rauschgiftverkäufen stammen. Die einschlägig polizeibekannte thailändische Tatverdächtige wurde am Freitag (26.04.2019) dem zuständigen Richter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erließ.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart