Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Weitere Verkehrsunfälle; Arbeitsunfall auf Baustelle

Reutlingen (ots)

Nürtingen (ES): Vorfahrt nicht beachtet

Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am frühen Donnerstagmorgen an der Südumgehung / B 313 ereignet hat. Gegen 5.25 Uhr befuhr ein 60-jähriger Mercedes-Lenker mit seinem GLC die Südumgehung in Richtung Bundesstraße und bog an der dortigen Einmündung nach rechts ab. Dabei übersah er den von links kommenden, vorfahrtberechtigten Seat Arosa einer 21-Jährigen. Durch die anschließende Kollision schleuderte der Seat gegen die Fahrbahnabtrennung und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Der 24-jährige Beifahrer aus dem Arosa erlitt dabei leichte Verletzungen. Eine ärztliche Behandlung vor Ort war nicht notwendig. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.500 Euro. Der Seat musste abgeschleppt werden. (rn)

Filderstadt-Bernhausen (ES): Arbeitsunfall auf Baustelle

Schwer verletzt ist ein Arbeiter am Donnerstagvormittag mit dem Rettungswagen in eine Spezialklinik gebracht worden. Der 36-Jährige war gegen acht Uhr auf einer Baustelle in der Ludwigstraße tätig. Es sollten mit Hilfe der Winde eines Bohrgeräts Stahlträger in Bohrlöcher gesetzt werden. Aus bislang unbekannter Ursache klemmte der Arbeiter seine Hand vermutlich zwischen der Kette am Windenseil und dem Stahlträger ein und zog sich eine schwere Handverletzung zu. Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (sm)

Bisingen (ZAK): Zwei Fahrzeuge nach Verkehrsunfall abgeschleppt

Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmittag im Altenweg ereignet hat, mussten beide beteiligten Fahrzeuge von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Gegen 11.40 Uhr war eine 22-Jährige mit ihren VW Polo von einer Parkbucht am rechten Fahrbahnrand aus angefahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem zu diesem Zeitpunkt am Polo vorbeifahrenden Ford Focus einer 43-Jährigen. Die 22-Jährige wurde dabei verletzt und vom hinzugerufenen Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. (rn)

Rückfragen bitte an:

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Simone Mayer (sm), Telefon 07121/942-1108

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 26.05.2022 – 07:20

    Deutsche Industrie spart Ressourcen mit Robotern

    München (ots) - +++automatica Trend Index 2022 veröffentlicht+++100 Fach- und Führungskräfte befragt+++ Für gut 80 Prozent der Industrie-Entscheider in Deutschland spielen Roboter eine wichtige Rolle, um in der Produktion Ressourcen zu sparen und nachhaltig zu wirtschaften: Robotik verbessert die Material- und Energie-Effizienz in der Fertigung. Zudem lassen sich Green-Tech-Produkte wettbewerbsfähig herstellen. Das ...

  • 26.05.2022 – 07:00

    Steigende Preise: Ein Drittel der Arbeitnehmer*innen kommt nicht mit Gehalt aus

    Düsseldorf (ots) - - Indeed befragt Berufstätige zu den steigenden Preisen, Inflation und Gehalt - Ein Drittel der Arbeitnehmer*innen kommt aufgrund des Preisanstiegs in vielen Bereichen mit dem aktuellen Gehalt nicht mehr aus - Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter*innen denkt darüber nach, eine Gehaltserhöhung als Ausgleich zu fordern Steigende Benzinkosten, ...

Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen