Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

18.02.2020 – 23:45

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfall mit 3 Verletzten in Reutlingen, Brände in Nürtingen und Plochingen

Reutlingen (ots)

Verkehrsunfall fordert drei Leichtverletzte

Am Dienstag gegen 17.50 Uhr ist es im Bereich der Einmündung der K 6728 in die L 383 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei welchem beide Fahrzeugführer und ein mitfahrendes Kind leicht verletzt worden sind. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war die 22 -jährige Führerin eines Pkw Mini Cooper von der K 6728 aus Bronnweiler kommend nach links auf die L 383 in Richtung Reutlingen eingebogen. Etwa 30 Meter nach der Einmündung kollidierte der aus Richtung Gönningen auf der L 383 Richtung Reutlingen fahrende 43 -jährige Fahrer eines Pkw VW Tiguan mit dem Mini. Dieser wurde nach links abgewiesen, prallte seitlich gegen einen Ampelmast und kam anschließend im Grünstreifen zum Liegen. Der VW Tiguan schleuderte ebenfalls nach links und kam letztlich auf dem Dach zur Endlage. Die Fahrerin des Pkw Mini, der Fahrer des VW Tiguan sowie dessen mitfahrendes 9 -jähriges Kind wurden mit leichteren Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 37.000 Euro. Zum Ausleuchten der Unfallstelle war die Feuerwehr Reutlingen im Einsatz. Die L 383 war bis gegen 20.50 Uhr voll gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Nürtingen (ES): Zimmerbrand in Seniorenzentrum

In einem Zimmer in einem Seniorenzentrum in der Europastraße ist am Dienstag gegen 20.00 Uhr aus noch nicht bekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Durch den Brand entstand eine starke Rauchentwicklung in einem Teil des Gebäudes, so dass insgesamt 14 Personen aus ihren Zimmern evakuiert wurden. Eine diesen Personen erlitt eine Rauchgasintoxikation und wurde entsprechend behandelt. Nach entsprechender Durchlüftung durch die Feuerwehr konnten die Bewohner gegen 21.45 Uhr wieder in ihre Zimmer zurückkehren. Lediglich die beiden Bewohner des Brandzimmers mussten im Hause anderweitig untergebracht werden. In diesem Zimmer entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Das Polizeirevier Nürtingen war mit drei Streifen, der Rettungsdienst war mit 60 Einsatzkräften und die Feuerwehr Nürtingen mit 4 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Die Europastraße war bis gegen 21.45 Uhr gesperrt.

Plochingen (ES): Gartenhütte abgebrannt

Am Dienstag kurz vor 21 Uhr ist es nördlich der Ulmer Straße im Gewann Lehren zum Brand einer Gartenhütte gekommen, wobei die Hütte vollständig abbrannte. Im Bereich der Hütte konnte ein 58 -jähriger wohnsitzloser Mann angetroffen werden, welcher mit einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte der Mann vom Besitzer der Hütte die Erlaubnis erhalten, in dieser zu übernachten. Zur Brandursache und zur genauen Schadenshöhe können noch keine konkreten Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Michael Lainer, PvD, Telefon 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen