Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

25.03.2019 – 16:26

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Pkw-Diebstahl; Vorfahrtsverletzung

Reutlingen (ots)

Mercedes E-Klasse gestohlen (Zeugenaufruf)

Nach einer grauen Mercedes E-Klasse Limousine mit dem amtlichen Kennzeichen RT-FM 777 fahndet das Polizeirevier Reutlingen. Der Wagen war in der Nacht von Samstag auf Sonntag, in der Zeit zwischen 18.30 Uhr und 7.30 Uhr, auf noch ungeklärte Art und Weise in der Gerberstraße gestohlen worden. Der Wert des bereits älteren Fahrzeuges wird mit etwa 5.000 Euro beziffert. Hinweise bitte an das Polizeirevier Reutlingen, Telefon 07121/942-3333 oder jede andere Polizeidienststelle (cw)

Mössingen (TÜ): Totalschaden nach Vorfahrtsverletzung

Zwei nicht mehr fahrbereite Autos und ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen in der Albert-Schweitzer-Straße ereignet hat. Eine 52-Jährige fuhr gegen 8.20 Uhr mit ihrem BMW aus Richtung Berggasse kommend auf der Albert-Schweitzer-Straße, als sie eine von rechts, aus einer Zufahrtsstraße heranfahrende und vorfahrtsberechtigte 50-Jährige übersah. Diese wollte mit ihrem Opel nach links in die Alber-Schweitzer-Straße einbiegen. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden leicht verletzt. Ein Rettungswagen war aber nicht erforderlich. An den Autos dürfte jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Sie mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. (se)

Rückfragen bitte an:

Silvia Edelmann (se), Telefon 07121/942-1108

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen