Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

26.07.2018 – 11:34

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Mehrere Verkehrsunfälle mit teils Schwerverletzten, Einbruch in Wolfschlugen

Reutlingen (ots)

Autofahrerin nach Unfall eingeklemmt

Die Feuerwehr hat am Mittwochmittag eine nach einem Verkehrsunfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmte 43 Jahre alte Frau befreit. Mit ihrem Honda-Geländewagen war sie gegen 11.30 Uhr auf der Heinestraße in Fahrtrichtung Ringelbachstraße unterwegs. Auf Höhe der Payerstraße kam es aus bislang noch ungeklärten Gründen zu einer Streifkollision mit einem geparkten BMW. Der Honda schaukelte sich dabei auf und kippte auf die Fahrerseite. Die 43-Jährige konnte ihren Pkw in der Folge nicht mehr eigenständig verlassen und musste von Feuerwehrleuten aus ihrem Fahrzeug geholt werden. Sie hatte Glück im Unglück und verletzte sich offenbar nur leicht. Der Rettungsdienst brachte die Frau zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro, wobei der Honda wohl nur noch Schrottwert haben dürfte. (fn)

Reutlingen (RT): Motorrollerfahrerin zieht sich bei Unfall schwerste Verletzungen zu

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag in der Schieferstraße gekommen. Verursacht wurde die Kollision nach den bisherigen Erkenntnissen von dem 52 Jahre alten Lenker eines Sattelzugs. Gegen 16.25 Uhr fuhr der Trucker die Stuttgarter Straße auf der linken der beiden vorhandenen Fahrspuren in Richtung Tübingen entlang. Als er nach dem Einmündungsbereich der Silberburgstraße in stockenden Verkehr auf die rechte Fahrspur wechselte, übersah er eine dort neben sich fahrende 61-jährige Motorrollerfahrerin. Die Frau wurde vom Unterfahrschutz des Lastwagens erfasst und ein Stück mitgeschleift, ehe sie zu Fall kam. Weil sich bei dem Sturz vermutlich der Helm der Zweiradfahrerin aus noch ungeklärten Gründen löste, zog sie sich schwerste Kopfverletzungen zu. Nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die 61-Jährige in der Folge vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. (fn)

Pfullingen (RT): Mit dem Rettungshubschrauber in Klinik

Schwer verunglückt ist ein 47-jähriger Motorradfahrer, der am Mittwochnachmittag die Kontrolle über seine Maschine verloren hatte. Gegen 17 Uhr war der Mann mit seiner BMW auf der Landesstraße 382 von Pfullingen in Richtung Sonnenbühl unterwegs und überholte auf einem geraden Teilstück einen vorausfahrenden Pkw. In der darauf folgenden Linkskurve kam er nach dem Überholvorgang wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Leitplanke und stürzte. Der Biker zog sich schwere Beinverletzungen zu und musste nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Den Schaden an seiner Maschine schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. (fn)

Wolfschlugen (ES): Einbrecher schlägt am helllichten Tag zu (Zeugenaufruf)

Am Mittwochnachmittag, in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17 Uhr, hat ein Einbrecher in der Grötzinger Straße zugeschlagen. Der unbekannte Täter gelangte über eine aufgebrochene Kellertür in das Wohnhaus und machte sich anschließend in allen Räumen auf die Suche nach Beute. Nach den bisherigen Erkenntnissen entwendete der Täter Bargeld in noch unbekannter Höhe sowie Schmuck. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. In diesem Zusammenhang erinnerte sich Geschädigte an zuletzt häufiger werdende Besuche von Bettlern, die womöglich mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Gleichzeitig ergab eine Befragung der Nachbarschaft, dass im Tatzeitraum ein verdächtiger BMW mit ausländischem Kennzeichen im fraglichen Bereich gesehen wurde. Das Polizeirevier Nürtingen nimmt Zeugenhinweise zu weiteren verdächtigen Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 07022/9224-0 entgegen. (fn)

Wernau (ES): Endstation Straßengraben

Aus bislang noch ungeklärten Gründen ist am Mittwochmittag, gegen 11.30 Uhr, eine 22 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Smart auf der Landesstraße 1207 von Wernau in Richtung Freitagshof in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet. Die Frau zog sich bisherigen Erkenntnissen zufolge leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Am nicht mehr fahrtüchtigen Smart, der von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden musste, entstand ein Sachschaden von zirka 1.500 Euro. (fn)

Filderstadt-Bernhausen (ES): Fußgänger prallt mit Fahrradfahrerin zusammen

Ein 62 Jahre alter Fußgänger ist am Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr, in der Echterdinger Straße eilends über einen Fußgängerüberweg auf Höhe der Stetter Straße gerannt und hat dabei eine 74-jährige Fahrradfahrerin übersehen. Die Seniorin konnte nicht mehr reagieren und stieß mit dem Passanten zusammen. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt. (fn)

Nürtingen (ES): Radlerin übersehen

Beim Ausfahren aus einer Tankstelle in der Oberbohinger Straße hat ein 41-jähriger Fahrer eines Lkw Renault am Mittwochmittag eine Radfahrerin übersehen und angefahren. Der Trucker wollte gegen 15.40 Uhr vom Tankstellengelände in die Oberboihinger Straße einfahren. Dabei übersah er eine 25-Jährige, die mit ihrem Mountainbike auf dem Geh- und Radweg von Nürtingen in Richtung Zizishausen unterwegs war. Der Laster streifte die Radlerin, die dabei stürzte und so schwer verletzt wurde, dass sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 1.600 Euro geschätzt. (se)

Rückfragen bitte an:

Sebastian Eisenhardt (se), Telefon 07121/942-1108

Frank Natterer (fn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen