Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

19.05.2018 – 11:43

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbruchsversuch, Hubschraubereinsatz, Verkehrsunfälle, renitenter Ladendieb, Einbruch, Körperverletzung, Motorbrand bei einem Linienbus

Reutlingen (ots)

Einbruchsversuch in Möbeldiscounter

Zu einem Einbruchsversuch in einen Möbeldiscounter ist es am Samstagmorgen in der Föhrstraße gekommen. Bislang unbekannte Täter versuchten gegen 01.15 Uhr durch Aufhebeln der Eingangstüre in das Gebäude des Möbeldiscounters einzudringen, wobei ein Alarm bei einer Sicherheitsfirma ausgelöst wurde. Beim Eintreffen des Sicherheitsdienstes und den Kräften der Polizei hatten die Täter die Örtlichkeit unverrichteter Dinge bereits wieder verlassen. An der Eingangstür entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Römerstein (RT): Hubschraubereinsatz nach Fahrzeugkontrolle

Nachdem sich bei der Kontrolle der Fahrzeuginsassen eines Pkw mit österreichischer Zulassung der Verdacht auf mehrere Straftaten ergeben hatte und der Beifahrer während der Kontrolle flüchtete, wurde ein Polizeihubschrauber zur Fahndungsunterstützung angefordert. Das verdächtige Fahrzeug wurde gegen 23.45 Uhr in der Albstraße im Ortsteil Böhringen zum Zwecke einer Kontrolle angehalten, der derzeit noch unbekannte Beifahrer flüchtete in der Folge zu Fuß. Der 20-jährige Fahrer aus Wien stand unter Drogeneinwirkung und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Außerdem wurden im Fahrzeug Betäubungsmittel-Utensilien und zwei deutsche Kfz-Kennzeichen aufgefunden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit an einem Fahrzeug entwendet worden sind. Die Fahndung nach dem flüchtenden Beifahrer verlief erfolglos, die weiteren Ermittlungen dauern an.

Beuren (ES): Motorradfahrer gestürzt

Beim Befahren der Kreisstraße 1262 (Beurener Steige) ist ein 24-jähriger Motorradfahrer mit seiner Honda am Freitagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, in einer Linkskurve aufgrund eines Fahrfehlers von der Fahrbahn abgekommen und in der Folge gestürzt. Hierbei zog sich der 24-Jährige schwere Verletzungen zu und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Kirchheim (ES): Kollision im Kreisverkehr

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorroller ist es am Freitagabend gegen 20.15 Uhr im Kreisverkehr Schlierbacher Straße / Plochinger Straße / Alte Schlierbacher Straße gekommen. Die 66-jährige Lenkerin eines VW Caddys fuhr von der Alten Schlierbacher Straße in den Kreisel ein und kollidierte hierbei mit dem vorfahrtsberechtigten Kraftroller Piaggio eines 75-Jährigen, welcher den Kreisverkehr von der Schlierbacher Straße kommend befuhr. Infolge der Kollision stürzte der 75-Jährige auf die Fahrbahn und erlitt hierbei schwere Verletzungen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro.

Nürtingen (ES): Renitenter Ladendieb

Mit einem äußerst aggressiven 16-jährigen Ladendieb hatten es Beamte des Polizeireviers Nürtingen am Freitagabend gegen 19 Uhr zu tun. Der 16-Jährige wurde zunächst von einem Ladendetektiv über die Videoüberwachung beobachtet, wie er in einem Einkaufsmarkt in der Europastraße das Sicherungsetikett an einer Wodka-Flasche entfernte und diese anschließend in seinem Rucksack verstaute. Dennoch löste nach Passieren der Kasse ein akustischer Alarm aus und der Dieb wurde vom Detektiv angesprochen. Statt den Anweisungen des Ladendetektivs Folge zu leisten, stieß der 16-Jährige diesen aber zur Seite und flüchtete mit dem Diebesgut über den Busbahnhof und die angrenzende Unterführung in Richtung Plochinger Straße. Dort konnte er schließlich durch die sofort alarmierten Polizeikräfte festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei der Festnahme leistete der 16-Jährige heftigen Widerstand, in deren Folge ein Polizeibeamter so schwere Verletzungen erlitt, dass er seinen Dienst abbrechen musste. Der alkoholisierte Ladendieb klagte nach der Festnahme über gesundheitliche Probleme, weshalb er mit einem Rettungswagen in ein Klinikum verbracht wurde.

Plochingen (ES): Partygäste angegriffen

In der Nacht zum Samstag wurden mehrere Gäste einer Privat-Party auf dem Bruckenwasengelände nach dem Verlassen der Partyräumlichkeiten von einer Personengruppierung angegangen und teilweise verletzt. Auslöser hierfür war vermutlich, dass die noch unbekannten Angreifer zuvor bei der Privat-Party aufgetaucht waren und um Einlass baten, welcher ihnen aber verwehrt worden ist. Nachdem sich gegen 2 Uhr eine achtköpfige Gruppe der Partygäste im Alter zwischen 17 und 27 Jahren auf den Weg zu einer anderen Örtlichkeit gemacht hatte, wurden sie ohne ersichtlichen Grund von der zuvor abgewiesenen Gruppierung angegriffen. Es soll sich hierbei um mindestens drei männliche und eine weibliche Täterin gehandelt haben. Vier der Angegriffen wurden durch die unbekannten Täter ins Gesicht geschlagen, eine Person erlitt außerdem einen oberflächlichen Schnitt am Arm, der von einem Messer stammen könnte. Noch vor Eintreffen der Polizei konnte die Tätergruppierung flüchten, die weiteren Ermittlungen dauern an.

Altbach (ES): Gaststätteneinbruch

Am frühen Samstagmorgen gegen 02.45 Uhr sind zwei bislang unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Bahnhofsstraße eingebrochen. In der Lokalität wurden zwei Spielautomaten aufgebrochen und die darin befindlichen Geldkassetten entwendet. Nach Alarmeingang konnten die Einbrecher noch vor Eintreffen der ersten Polizeistreifen unerkannt flüchten. Allerdings liefern die Videoaufzeichungen einer Überwachungskamera weitere Ermittlungsansätze.

Mössingen (TÜ): Motorbrand bei einem Linienbus

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist ein Linienbus am Freitagabend in der Karl-Jaggy-Straße in Brand geraten. Der Linienbus befand sich gegen 18.30 Uhr auf einer Leerfahrt zum Betriebshof in Mössingen, als dieser im Motorraum zu brennen begann. Das Feuer griff dann auf den hinteren Bereich des Fahrzeuginnenraums über, welcher komplett ausbrannte. Die Feuerwehr Mössingen, welche mit mehreren Fahrzeugen vor Ort war, konnte den Brand zügig löschen. Aufgrund der ausgelaufenen Betriebsstoffe musste die Fahrbahn anschließend mittels einer Nasskehrmaschine gereinigt werden.

Tübingen (TÜ): Körperverletzung

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist es am Freitagabend in der Marienburger Straße gekommen. Die zwei Männer trafen gegen 22.45 Uhr in der Marienburger Straße aufeinander und gerieten wegen in der Vergangenheit liegender Vorfälle in Streit. In der Folge der Auseinandersetzung attackierte der 50-Jährige den 39-Jährigen mit einem Holzstock, woraufhin dieser sich mit Tritten zur Wehr setzte. Der 50-Jährige zog sich hierbei so schwere Verletzungen zu, dass er zur weiteren Behandlung mit dem Rettungsdienst in eine Klinik verbracht werden musste.

Gomaringen (TÜ): Mit Traktorgespann verunglückt

Schwere Verletzungen hat ein 20-Jähriger bei einem Unfall mit einem Traktorgespann am Freitagnachmittag erlitten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 20-Jährige gegen 17.45 Uhr mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine und einem mit Holz beladenem Anhänger einen Waldweg aus Richtung Stockach kommend in Fahrtrichtung Tübingen. Auf dem unbefestigten, teils feuchten auf in diesem Bereich stark abschüssigen Waldweg geriet das Gespann außer Kontrolle, worauf letztendlich der Anhänger auf die Seite kippte und das Zugfahrzeug auf dem Überrollbügel zum Liegen kam. Der 20-Jährige konnte sich trotz der schweren Verletzungen selbst befreien und gemeinsam mit einem Bekannten zur nahegelegenen B 27 laufen, um Hilfe zu holen. Der Schwerverletzte wurde durch den Rettungsdienst in ein Klinikum verbracht. Zur Bergung des Traktorgespanns waren die Feuerwehren aus Gomaringen und Mössingen mit insgesamt zwei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften an der Unfallörtlichkeit. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Robert Heinrich, Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen