Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Radfahrerin schwer verletzt

Reutlingen (ots) - Ostfildern (ES): Radfahrerin schwer verletzt

Eine 77-jährige Radfahrerin ist am Freitagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der K 1217 zwischen Kemnat und Sillenbuch schwer verletzt worden. Die Frau war gegen 13.10 Uhr zunächst auf einem quer zur Fahrbahn verlaufenden Feldweg unterwegs und wechselte ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge unvermittelt auf die Kreisstraße um diese zu überqueren. Die Seniorin wurde in der Folge vom Smart einer 42 Jahre alten Frau erfasst, die in Richtung Sillenbuch fuhr und noch vergeblich versucht hatte auszuweichen. Die Radfahrerin wurde auf die Motorhaube des Pkw aufgeladen und danach in den Straßengraben abgewiesen. Sie musste mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Auch die 42-Jährige kam leicht verletzt in eine Klinik. Der Smart war nicht mehr fahrtauglich und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen wird mit zirka 2.000 Euro beziffert. (mr)

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: