Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

15.02.2019 – 14:15

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Gengenbach - Blinde Zerstörungswut, Verdächtiger vorläufig festgenommen

Gengenbach (ots)

Ob ein 23 Jahre alter Mann für mehrere beschädigte Autos und Verkehrszeichen sowie umgestoßene Mülltonnen in der Leutkirchstraße verantwortlich ist, müssen die weiteren Ermittlungen der Beamten des Polizeipostens Gengenbach zeigen. Ein Anwohner wurde am frühen Freitag durch lautes Geschrei mehrerer Personen aus dem Schlaf gerissen. Beim Blick aus dem Fenster musste der Eigentümer eines VW kurz vor 1 Uhr mit ansehen, wie drei Männer den Außenspiegel seines Wagens beschädigten und in Richtung Ohlsbach flüchteten. Hinzugerufene Streifen der Polizeireviere Offenburg, Haslach und der Polizeihundeführerstaffel konnten überdies feststellen, dass an einem geparkten Mercedes der Stern abgerissen und der Lack eines Ford über die gesamte Fahrzeuglänge zerkratzt wurde. Ferner wurden die Warnbaken einer Baustelle im Bereich einer Gaststätte umgestellt sowie die Werbeplakate an einem Zaun abgerissen und auf die Straße geworfen. Im Zuge der Fahndung traf die Streifenbesatzung der Polizeihundeführerstaffel unweit einer Tankstelle auf einen Verdächtigen. Der 23-Jährige hatte knapp zwei Promille intus und zeigte sich gegenüber den Polizisten völlig ungehalten. Weil sich während der Kontrolle der Tatverdacht gegen den jungen Mann erhärtete, wurde er vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Zu seinen Komplizen liegen derzeit noch keine Hinweise vor. /wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung