PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

24.09.2020 – 15:24

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Diebstahl in Renningen und in Weil der Stadt; Trickdiebstahl in Herrenberg und in Sindelfingen

LudwigsburgLudwigsburg (ots)

Renningen: Kompletträder entwendet

Auf vier Kompletträder hatten bislang unbekannte Täter es am Donnerstag in der Benzstraße in Renningen abgesehen. An einem Mercedes, der zwischen 04:45 Uhr und 06:30 Uhr auf dem Gelände einer Firma abgestellt war, montierten die Unbekannten alle vier Räder ab. Der Wagen wurde auf Backsteinen abgesetzt und die Diebe machten sich mit ihrer Beute im Wert einer vierstelligen Summe aus dem Staub. Das Polizeirevier Leonberg, bittet unter der Tel. 07152 605-0, um Zeugenhinweise.

Weil der Stadt: Diebstahl von Kompletträdern

Bislang unbekannte Täter machten sich auf dem Parkplatz eines Festplatzes, der sich in der Jahnstraße in Weil der Stadt befindet, zwischen Mittwoch 20:30 Uhr und Donnerstag 06:50 Uhr an einen Mercedes zu schaffen. Die Unbekannten demontierten an dem geparkten Auto den kompletten Rädersatz und stellten das Fahrzeug auf Knochensteinen ab. Anschließend suchten sie mit ihrer Beute, deren Wert sich auf eine vierstellige Summe beläuft, das Weite. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Weil der Stadt, Tel. 07033 5277-0, entgegen.

Herrenberg: Trickdiebstahl vor Schuhgeschäft

Unter dem Vorwand eine Zwei-Euro-Münze für einen Parkscheinautomaten wechseln zu wollen, sprach ein bislang unbekannter Täter am Donnerstag gegen 11:30 Uhr einen 87-jährigen Mann in der Straße "Auf dem Graben" in Herrenberg vor einem Schuhgeschäft an. Der Mann holte daraufhin seinen Geldbeutel heraus und suchte zusammen mit dem Unbekannten vergeblich nach Wechselgeld. Im Anschluss trennten sich die Wege der beiden Männer. Kurz danach musste der Senior allerdings feststellen, dass der Trickdieb unbemerkt mehrere Geldscheine aus der Börse entwendet hatte. Der Mann soll etwa 40 Jahre alt und circa 180 cm groß gewesen sein. Er hat eine Glatze, trug ein weißes Hemd und sprach gut gebrochen Deutsch. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032 2708-0, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: Bargeld gestohlen

In der Calwer Straße in Sindelfingen wurde in der Tiefgarage eines Supermarkts am Donnerstag gegen 10:45 Uhr eine 81 Jahre alte Frau von einem bislang unbekannten Trickdieb angesprochen. Der Unbekannte wollte von der Frau, die gerade im Begriff war in ihr Fahrzeug einzusteigen, eine Zwei-Euro-Münze gewechselt haben. Als die Dame hierauf ihren Geldbeutel öffnete, zeigte der Unbekannte auf ein Geldstück. Nach erfolgtem Wechselvorgang verließ die Frau zusammen mit ihrem Ehemann die Tiefgarage. Im Wagen bemerkte die Dame schließlich, dass aus der Geldbörse eine dreistellige Geldsumme fehlte. Das Bargeld wurde mutmaßlich von dem unbekannten Täter entwendet. Bei ihm soll es sich um einen Mann mit osteuropäischem Aussehen handeln, der etwa 180 cm groß ist. Zur Tatzeit sprach er Deutsch mit leichtem Akzent und war mit einem dunklen T-Shirt bekleidet. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu der unbekannten Person geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell