Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

28.05.2020 – 11:19

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: 30.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall in Böblingen; Technischer Defekt verursacht Brand in Steinenbronn

Ludwigsburg (ots)

Böblingen: 30.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit verursachte ein 18-Jähriger mit seinem Opel am Mittwoch gegen 21:00 Uhr einen Auffahrunfall in der Sindelfinger Straße in Böblingen mit einem geschätzten Gesamtschaden von etwa 30.000 Euro. Eine 23-Jährige musste verkehrsbedingt halten, was dem ihr nachfolgenden 18-Jährigen nicht mehr gelang, so dass der Opel mit dem Renault der jungen Frau kollidierte. Da sie bei dem Unfall leicht verletzt wurde, brachte der Rettungsdienst die 23-Jährige in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Steinenbronn: Technischer Defekt verursacht Brand

Ein technischer Defekt am Netzteil eines Routers verursachte wohl am Mittwoch gegen 12:40 Uhr einen Brand in der Hohewartstraße in Steinenbronn. Eine 23-jährige Anruferin teilte mit, dass es zu einem Brand in einem Büroraum im Dachgeschoss des Hauses gekommen sei. Die junge Frau hatte gegenwärtig das Zimmer verschlossen und das Haus verlassen. Durch die Feuerwehren Steinenbronn, Waldenbuch und Schönaich konnte der Brandort lokalisiert und das Feuer erstickt werden. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren waren mit einer Gesamtstärke von sechs Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg