Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

12.03.2019 – 13:59

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Weil der Stadt: Exhibitionist im Naturschutzgebiet unterwegs; Böblingen: Unfall an der "Tierheim-Kreuzung"; Leonberg: Feuerwehreinsatz entlang der L 1189

Ludwigsburg (ots)

Weil der Stadt: Exhibitionist im Naturschutzgebiet unterwegs

Eine unangenehme Begegnung hatten zwei 40 und 72 Jahre alte Frauen bei einem Spaziergang am Montag gegen 16.30 Uhr im "Merklinger Ried", einem Naturschutzgebiet, das zu Weil der Stadt gehört. Die beiden Frauen trafen auf einen Mann, der zu onanieren schien. Unverzüglich alarmierten sie die Polizei und gaben eine Beschreibung des Tatverdächtigen durch. Eine Streifenwagenbesatzung übernahm hierauf Fahndungsmaßnahmen, während zwei weitere Beamte die Anzeigenaufnahme durchführten. Während der Fahndung trafen die Polizisten auf einen 31-Jährigen, auf den die Beschreibung zutraf. Er wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier Leonberg gebracht. Nach Durchführung der ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07031/13-00, hat die Ermittlungen übernommen und bittet weitere Zeuge bzw. Geschädigte sich zu melden.

Böblingen: Unfall an der "Tierheim-Kreuzung" - Zeugen gesucht

Nach einem Unfall, der sich am Montag kurz nach 14.00 Uhr im Bereich der "Tierheim-Kreuzung" in Böblingen ereignete, sucht die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-1, Zeugen. Ein 69 Jahre alter BMW-Fahrer war auf der Kreisstraße 1077 von Ehningen kommend in Richtung Böblingen unterwegs. Die "Tierheim-Kreuzung" wollte er geradeaus überqueren. Zeitgleich fuhr eine 60-jährige VW-Lenkerin aus Richtung Böblingen heran, die nach links auf die Bundesstraße 464 in Richtung Holzgerlingen abbiegen wollte. Obwohl die Kreuzung ampelgeregelt ist, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Möglicherweise übersah einer der beiden Beteiligten eine rote Ampel. Die 60-jährige Frau erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf rund 6.000 Euro belaufen. Während der Unfallaufnahme war der rechte der beiden vorhandenen Fahrstreifen in Richtung Böblingen gesperrt. Es kam jedoch zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Leonberg: Feuerwehreinsatz entlang der L 1189

Mit elf Wehrleuten und zwei Fahrzeugen befand sich die Freiwillige Feuerwehr Magstadt am Montag gegen 15.40 Uhr entlang der Landesstraße 1189 zwischen der Bundesautobahn 81 und Stuttgart-Büsnau im Bereich Leonberg im Einsatz. Eine Verkehrsteilnehmerin hatte kurz zuvor einen Feuerschein im angrenzenden Waldgebiet festgestellt und die Polizei alarmiert. Die eingesetzten Beamten entdeckten einen vermutlich morschen Baumstumpf, aus dem Rauch empor stieg. Der Wind entfachte die Glut jedoch immer wieder auf das Neue, so dass die Feuerwehr angefordert wurde. Die Einsatzkräfte löschten den Baumstumpf vollständig. Die Brandursache blieb ungeklärt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell