Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

01.12.2018 – 08:05

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Herrenberg, Ludwigsburg, Steinheim an der Murr (BAB 81) und Stuttgart (BAB 8)

Ludwigsburg (ots)

Herrenberg: Wer hatte Grün? Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Am Freitag gegen 11.45 Uhr befuhr ein 70-jähriger Opel-Fahrer die Nagolder Straße in Richtung Nagold. Zur selben Zeit fuhr ein 47-jähriger VW-Passat-Fahrer von der Straße Schießtäle kommend in die ampelgeregelte Kreuzung ein und kollidierte mit dem Opel. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro. Da beide Unfallbeteiligten zu Protokoll gaben, bei "Grün" in die Kreuzung eingefahren zu sein, bittet das Polizeirevier Herrenberg nun Zeugen, welche den Verkehrsunfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07032 2708 0 zu melden.

Ludwigsburg: Verkehrsunfallflucht mit Suche nach Unfallbeteiligtem

Am Freitag kam es um 12.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Friesenstraße in Ludwigsburg. Eine 68-jährige Fahrerin eines Mazdas befuhr die Friesenstraße in Richtung Schorndorfer Straße. Auf Höhe eines Discounters wollte sie auf den dortigen Parkplatz fahren. Dabei kam es zur Berührung mit einem am Fahrbahnrand parkenden Pkw. Die Berührung fand im Bereich der Fahrzeugfronten der beiden Fahrzeuge statt. Da die Fahrerin des Mazdas keine andere Möglichkeit hatte, die Polizei zu informieren, begab sie sich zu einer angrenzenden Tankstelle, um von dort ihren Notruf abzusetzen. Als sie sich danach wieder an die Unfallstelle begab, war das andere beteiligte Fahrzeug nicht mehr vor Ort. Zur tatsächlichen Schadenshöhe können bislang keine Angaben gemacht werden. Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ludwigsburg unter der Telefonnummer 07141 18 5353 zu melden

Steinheim an der Murr (BAB 81 zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Mundelsheim): Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten

Am Freitag befuhr der 31-jährige Fahrer eines Citroens Jumper gegen 13.22 Uhr die Bundesautobahn 81 auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Heilbronn. Zwischen den beiden Anschlussstellen Pleidelsheim und Mundelsheim musste eine 22-jährige Fahrerin eines Audi A3 aufgrund stockenden Verkehrs stark abbremsen. Der nachfolgende 31-Jährige konnte aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr trotz Vollbremsung auf den Audi auf. Der Audi wurde durch die Wucht des Aufpralls noch auf einen sich davor befindlichen VW Golf einer 20-Jährigen aufgeschoben. Aufgrund der Kollision wurden sowohl die 22-jährige Fahrerin des Audis, deren 21-jährige Beifahrerin als auch die 20-jährige Fahrerin des VW leicht verletzt. Zur Versorgung der Verletzten war ein Rettungsfahrzeug eingesetzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf 14.000 Euro.

Ludwigsburg: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin

Am Freitag kam es gegen 16.37 Uhr in der Schorndorfer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 63-jährigen Fahrerin eines Peugeot und einer 41-jährigen Fußgängerin. Die Fahrerin des Peugeot befuhr gerade die Schorndorfer Straße in Richtung Oßweil, als die Fußgängerin hinter einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand parkenden Wohnmobil auf die Straße trat. Die Fußgängerin wurde vom Pkw erfasst und auf die Fahrbahn abgewiesen. Dabei wurde sie schwer verletzt und durch Ersthelfer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut. Anschließend wurde die 41-Jährige durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hatte zwei Streifenbesatzungen zur Verkehrsunfallaufnahme eingesetzt.

Stuttgart (BAB 8 zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Degerloch und Stuttgart Flughafen-Messe): Verkehrsunfall hat Schwerverletzten zur Folge

Schwer verletzt wurde ein 41-jähriger BMW-Fahrer bei einem Auffahrunfall, der sich am Freitag gegen 16.40 Uhr auf der BAB 8 zwischen den beiden Anschlussstellen Stuttgart-Degerloch und Flughafen/Messe in Fahrtrichtung München ereignete. Ein 30-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer war auf den am Ende des Staus stehenden BMW so heftig aufgefahren, dass der 41-Jährige nach Erstversorgung durch den Notarzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Da die Unfallfahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. Es entstand. Sachschaden von 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell