Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

25.05.2020 – 16:15

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: (Konstanz) Versuchter Einbruch in einer Bankfiliale (23.05.2020)

Konstanz (ots)

Gewaltsamen Zutritt versuchte sich offensichtlich ein unbekannter Täter am Samstagabend gegen 18.00 Uhr in den Tresorraum einer Bankfiliale am Benediktinerplatz zu verschaffen.

Der Unbekannte hatte die Eingangstür zu der Bankfiliale mit Keilen blockiert, um ungestört die Tür zum Tresorraum öffnen zu können. Als ein Bankkunde versuchte, in die Filiale zu gelangen, gab der Unbekannte vor, dort Wartungsarbeiten durchführen zu müssen.

Gleichwohl flüchtete der Täter anschließend und lief in Richtung des Landratsamts-Parkplatzes, wo er durch weitere Zeugen angesprochen wurde. Dies führte zu einer Bedrohungssituation. Der Unbekannte griff in seine mitgeführte Umhängetasche, holte einen Hammer heraus und bedrohte damit die Zeugen. Schließlich ließ der Einbrecher den Hammer und die Tasche fallen und kletterte über den Zaun in Richtung Karl-Großhans-Weg / Petershauser Straße. Eine sofortige eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Die Zeugen beschrieben den Tatverdächtigen als über 50 Jahre alt, etwa 180 bis 185 cm groß und schlank. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Regenjacke. Personen, die den Flüchtenden in der Petershauser Straße beobachteten oder der Polizei weitere Hinweise zu dem beschriebenen Mann geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz