Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

07.08.2019 – 18:55

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

Ravensburg

Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall

Zeugen sucht das Polizeirevier Ravensburg zu einem Verkehrsunfall, der sich am heutigen Mittwoch gegen 11.00 Uhr in der Schmalegger Straße kurz vor der Einmündung der Schmalegger Straße in die Meersburger Straße ereignete. Die 76-jährige Lenkerin eines Mazda mit Friedrichshafener Kennzeichen und der 59-jährige Lenker eines Lkw mit Pforzheimer Kennzeichen fuhren nebeneinander auf der Schmalegger Straße aus Richtung Weststadt in Richtung Galgenhalde. Die Lenkerin des Pkw Mazda fuhr hierbei rechts von dem Lkw. Vor der Einmündung kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Die beiden an dem Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeugführer machten jeweils den anderen Unfallbeteiligten wegen eines Fehlers beim Fahrstreifenwechsel für den Verkehrsunfall verantwortlich. Sie machten widersprüchliche Angaben über die Nutzung der in diesem Bereich vorhandenen Fahrstreifen. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333, zu melden.

Wangen im Allgäu

Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall

Zeugen sucht das Polizeirevier Wangen im Allgäu zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmittag gegen 12.15 Uhr an der Kreuzung Ravensburger Straße / Siemensstraße / Am Waltersbühl ereignete. Die 67-jährige Lenkerin eines Pedelecs befuhr den entlang der Ravensburger Straße führenden Rad- und Gehweg aus Richtung Stadtmitte in Richtung Ravensburg. Als sie an der Kreuzung nach rechts in die Straße "Am Waltersbühl" einbog, kam ihr der 20-jährige Lenker eines Pedelecs mit relativ hoher Geschwindigkeit auf dem linken Gehweg der Straße "Am Waltersbühl" aus Richtung des Wohngebietes Waltersbühl entgegen. Direkt an der Kreuzung waren die beiden Lenker der Pedelecs auf Kollisionskurs und bremsten ihre Fahrzeuge bis zum Stillstand ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die 67-Jährige verlor hierbei die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte, wobei sie verletzt wurde. Die Fahrradfahrerin wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen, die der Polizei Hinweise zur Klärung des Unfallherganges geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen im Allgäu, Tel. 07522 984-0, zu melden.

Wangen im Allgäu

Diebstahl von Kfz

Unbekannte Täter entwendeten auf unbekannte Art und Weise in der Nacht zum heutigen Mittwoch im Zeitraum von 23.30 bis 06.30 Uhr einen hochwertigen, verschlossen im Hofraum eines Privatgrundstücks im Kopernikusweg abgestellten Pkw der Marke Mercedes-Benz, Typ GLC 350, Farbe schwarz, amtliches Kennzeichen RV-DM7887. Der Wert des gestohlenen Kraftfahrzeugs beträgt etwa 40.000 Euro. Am Pkw befinden sich auffällige Längsstreifen in grün und anthrazit. Wie es den Tätern gelang, den Pkw öffnen und in Bewegung zu setzen, ist ungeklärt. Zeugen, die der Polizei Hinweise zur Wegnahme des Kraftfahrzeugs oder zu dessen Verbleib geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen im Allgäu, Tel. 07522 984-0, zu melden.

Wolfegg

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Der 24-jährige Lenker eines Skoda Fabia befuhr am Dienstagvormittag gegen 08.15 Uhr die Landesstraße 330 aus Richtung Rötenbach in Fahrtrichtung Vogt und bog an der Einmündung der Landesstraße 330 in die Landesstraße 324 bei Halden / Unterhalden nach links auf die Landesstraße 324 in Richtung Vogt ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des 48-jährigen Lenkers eines BMW X5, der seinerseits auf der Landesstraße 324 aus Richtung Vogt an die Einmündung heranfuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Lenker des BMW nach rechts in die Einmündung aus. Dort kollidierte er mit dem im Einmündungsbereich wartenden Skoda Superb eines 49-jährigen Pkw-Lenkers. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. An den beiden an der Kollision beteiligten Pkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro. Der Skoda Fabia des 24-Jährigen blieb ohne Schaden.

Wolfegg

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer

Die 54-jährige Lenkerin eines Toyota Yaris befuhr Dienstagabend gegen 19.30 Uhr die Landesstraße 324 aus Richtung Wolfegg in Fahrtrichtung Vogt und bog an der Einmündung der Landesstraße 330 in die Landesstraße 324 bei Halden / Unterhalden nach links auf die Landesstraße 330 in Richtung Rötenbach ein. Hierbei missachtete sie den Vorrang des 62-jährigen Lenkers eines Fahrrades, der seinerseits auf der Landesstraße 324 aus Richtung Vogt in Richtung Wolfegg fuhr. An der Einmündung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrradfahrer stürzte und wurde hierbei verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden an dem Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.

Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz