Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

13.05.2019 – 19:18

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Sigmaringen

Sachbeschädigung an Kfz

Unbekannte Täter rissen im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Samstagvormittag gegen 10.45 Uhr an einem in der Bittelschießer Straße auf einem Parkplatz abgestellten Pkw den Scheibenwischer an der Heckscheibe ab. Zeugenhinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 104-0.

Sigmaringen

Einbruch in Gewerbebetrieb

Unbekannte Täter drangen im Zeitraum von Samstag, 16.00 Uhr, bis Montag, 07.00 Uhr, über ein Baugerüst und das Dach einer Garage zum Fenster eines Betriebsgebäudes in der Bittelschießer Straße vor. Durch das Fenster gelangten die Einbrecher in den Betrieb. Sie entwendeten aus den Büroräumen mehrere Laptops der Marke Lenovo, mehrere PC-Bildschirme der Marke LG und einen Beamer der Marke Samsung im Gesamtwert von etwa 15.000 Euro. Personen, die im Bereich des Tatortes verdächtige Wahrnehmungen machten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 104-0, zu melden.

Meßkirch

Trunkenheit im Verkehr

Der 27-jährige Lenker eines Volkswagen Golf befuhr in der Nacht zum Sonntag gegen 03.00 Uhr die Randenstraße bei Rengetsweiler in Richtung Walbertsweiler. Eine Polizeistreife beobachtete ein Wendemanöver des 27-Jährigen und überprüfte ihn im Bereich des Rengetsweiler Sportplatzes. Die Überprüfung führte zur Feststellung einer deutlichen Alkoholisierung des 27-Jährigen, weshalb ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde in Verwahrung genommen.

Meßkirch

Verkehrsunfall

Der 20-jährige Lenker eines Audi befuhr am Freitagabend gegen 20.30 Uhr die Kreisstraße aus Richtung Walbertsweiler in Richtung Rengetsweiler und überquerte bei Walbertsweiler die Landesstraße 195. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des auf der Landesstraße aus Richtung Wald in Richtung Meßkirch fahrenden, 19 Jahre alten Lenkers eines Volkswagen Golf. Beim Zusammenstoß wurden die insgesamt fünf Insassen der beiden Fahrzeuge verletzt und mussten zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht werden. An den beiden Pkw entstand jeweils Totalschaden, der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 25.000 Euro.

Neufra

Hundebiss

Während der Entgegennahme eines Paketes erfolgte am Freitagnachmittag gegen 13.30 Uhr im Ortsgebiet der Angriff des Hundes eines Postkunden auf die 26-jährige Paketzustellerin. Bevor der Hundehalter eingreifen konnte, sprang der Hund an der Mitarbeiterin der Deutschen Post empor und biss zweimal zu. Die Postmitarbeiterin erlitt eine Bisswunde und musste sich deshalb in ärztliche Behandlung begeben. Sie ist bis auf weiteres arbeitsunfähig krank.

Pfullendorf

Sachbeschädigung durch Graffiti

Unbekannte Täter besprühten im Zeitraum von Dienstag, 07.05.2019, bis Donnerstag, 09.05.2019, eine Steinmauer in der Ostracher Straße mit blauem Sprühlack. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 2016-0.

Ostrach

Verkehrsunfall

Die 23-jährige Lenkerin eines Audi befuhr am Freitagnachmittag gegen 13.15 Uhr die Kreisstraße aus Richtung Hahnennest in Richtung Waldbeuren und bog an der Kreuzung der Landesstraße 280 mit der Kreisstraße nach links auf die Landesstraße in Richtung Spöck ein. Beim Abbiegen missachtete sie den Vorrang der aus Richtung Waldbeuren entgegenkommenden, 21-jährigen Lenkerin eines Peugeot, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Pkw kam. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Mengen

Verkehrsunfall

Eine Vorfahrtsmissachtung war die Ursache eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitagnachmittag gegen 15.15 Uhr an der Kreuzung Alten Straße / Mittlere Straße ereignete. Die 18-jährige Lenkerin eines BMW Mini befuhr die Mittlere Straße, hielt zunächst an der Stoppstelle und bog anschließend nach links in die Alte Straße ein. Hierbei übersah sie den Audi eines von links in die Kreuzung einfahrenden 21-jährigen Pkw-Lenkers, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Mengen

Diebstahl

Den Betreiber eines Verkaufsstandes bestahlen zwei unbekannte, etwa 18 Jahre alte Männer am Freitagnachmittag gegen 15.00 Uhr in der Hauptstraße. Solange der 43-jährige Verkäufer im Verkaufswagen den beiden Kunden eine Speise zubereitete und ihnen hierbei den Rücken zukehrte, entwendeten die schwarz gekleideten Täter eine auf dem Verkaufstresen stehende Trinkgeldkasse mit Inhalt und flüchteten. Ein aufmerksamer Zeuge gab einen Hinweis auf die Täter. Die Ermittlungen des Polizeireviers Bad Saulgau dauern an.

Bad Saulgau

Sachbeschädigung an Kfz

Ein über die vergangene Woche auf dem Schotterparkplatz gegenüber der Schwedenkapelle in der Karlstraße geparkter Pkw der Marke Nissan wurde durch unbekannte Täter beschädigt. Die Unbekannten stiegen auf den Nissan und liefen über die Karosserie, wodurch diese eingedellt wurde. Weiterhin wurde an dem Nissan ein Außenspiegel beschädigt. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 482-0.

Bad Saulgau

Unverletzter Angler

Großes Glück hatte am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr ein 60-jähriger Angler an der Franzenmühle. Beim Auswerfen einer Angel berührte er mit der Leinenspitze die über ihm verlaufende Hochspannungsleitung, wodurch ein Lichtbogen entstand. Drei Spannungsleitungen brannten durch und stürzten zu Boden. Der Angler blieb unverletzt. Der Gefahrenbereich wurde durch die Freiwillige Feuerwehr gesichert. In der Umgebung entstand ein kurzzeitiger Stromausfall.

Bingen

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr mit frontalem Zusammenstoß ereignete sich am Samstagvormittag gegen 07.30 Uhr auf der Oberseestraße. Der 36 Jahre alte Lenker eines Renault fuhr in Richtung Bingen und geriet auf die linke Fahrbahnseite. Der Toyota der entgegenkommenden, 60 Jahre alten Pkw-Lenkerin kam nach dem Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab und landete in einer Wiese. Die Lenkerin des Toyota erlitt Kopfverletzungen und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro.

Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz